Abo
  • Services:
Anzeige
Die neuen Kopfhölrer von Bragi: The Headphone
Die neuen Kopfhölrer von Bragi: The Headphone (Bild: Bragi)

The Headphone: Bragis neue drahtlose Kopfhörer kosten 120 Euro

Die neuen Kopfhölrer von Bragi: The Headphone
Die neuen Kopfhölrer von Bragi: The Headphone (Bild: Bragi)

Mit The Headphone hat Bragi seine zweiten komplett drahtlosen Kopfhörer vorgestellt: Die Akkulaufzeit wurde verdoppelt, das Touchpad durch Buttons ersetzt, die Ladeschale hat keinen eingebauten Akku mehr. Dadurch kann der Hersteller den Preis deutlich reduzieren.

Das deutsche Startup Bragi hat seine neuen drahtlosen Kopfhörer The Headphone vorgestellt. Wie die ersten Kopfhörer des Herstellers, The Dash, besteht auch das neue Modell aus zwei einzelnen Steckern, die nicht mit dem Endgerät oder untereinander verdrahtet sind. Die Verbindung erfolgt über Bluetooth; dadurch ergibt sich für den Nutzer eine hohe Bewegungsfreiheit ohne störende Kabel.

Anzeige

Bragi hat im Vergleich zu The Dash bei seinen neuen Kopfhörern einiges verändert. So sollen die neuen Ohrstecker mit sechs Stunden eine ungefähr doppelt so lange Laufzeit wie die ersten Kopfhörer des Herstellers haben. Außerdem erfolgt die Bedienung nicht mehr über ein Touchpad, sondern über einzelne Buttons.

  • Wie der Vorgänger The Dash werden die beiden Ohrstecker per Bluetooth mit dem Endgerät verbunden und haben keine Kabel. (Bild: Bragi)
  • Über Kontakte werden die Stecker geladen. (Bild: Bragi)
  • Die Ladeschale hat anders als bei The Dash keinen eingebauten Akku mehr, dafür sollen die neuen Kopfhörer mit sechs Stunden Laufzeit länger durchhalten. (Bild: Bragi)
  • The Headphone heißt der neue Kopfhörer von Bragi. (Bild: Bragi)
The Headphone heißt der neue Kopfhörer von Bragi. (Bild: Bragi)

Auch die Fitness-Eigenschaften von The Dash fehlen den neuen Kopfhörern, ebenso offenbar die Sprachsteuerung. Die Ladeschale hat keinen eingebauten Akku mehr, hier können Nutzer aber einfach ein externes Powerpack verwenden.

Außengeräusche werden abgeschirmt

Wie The Dash schirmen auch The Headphone Außengeräusche ab. Sollte der Nutzer einmal in einer Situation sein, in der er die Umgebungsgeräusche wahrnehmen muss, kann er sie durch einen langen Druck auf den Volume-Up-Knopf hinzuschalten.

Aufgrund der Reduzierung der Funktionen kosten The Headphone trotz längerer Akkulaufzeit deutlich weniger als The Dash: Bragi bietet die neuen Kopfhörer bis zum 1. November 2016 für 120 Euro in seinem Onlineshop zum Vorbestellen an. Danach kosten die Ohrstecker regulär 150 Euro.

Betriebssystem-Update für The Dash

Neben The Headphone hat Bragi auch eine neue Version seines Betriebssystems Bragi OS für The Dash herausgebracht. Mit der Version 2.1 erhält The Dash beispielsweise eine deutsche Sprachausgabe. Zudem lassen sich die Fitnessdaten mit Google Fit und Apple Healthkit synchronisieren.


eye home zur Startseite
Unix_Linux 06. Sep 2016

erfolgreich bei kickstarter zu sein, bedeutet nicht automatisch das, man ein gutes...

Hello_World 06. Sep 2016

Wieso nicht einfach Knöpfe? Bei dem Wort Button denke ich immer noch an ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Nash Direct GmbH / Harvey Nash Group, Essen, Köln, Frankfurt oder Hannover
  2. Garz & Fricke GmbH, Hamburg
  3. telekom, Leinfelden-Echterdingen
  4. Nash Direct GmbH, Harvey Nash Group, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 2 Guns, Bad Boys 2, Captain Phillips, Chappie, Christine)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Zero-Rating

    StreamOn der Telekom bei 200.000 Kunden

  2. Beta Archive

    Microsoft bestätigt Leck des Windows-10-Quellcodes

  3. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  4. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  5. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  6. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  7. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  8. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  9. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  10. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Elektronikkonzern Toshiba kann Geschäftsbericht nicht vorlegen
  2. Zahlungsabwickler Start-Up Stripe kommt nach Deutschland
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. Re: In Deutschland absolut verboten

    Rocky Horror... | 05:36

  2. Re: Kann er sich mal entscheiden?

    Ovaron | 05:04

  3. Re: NUR 1,2 GByte?

    Wallbreaker | 03:24

  4. Re: Darauf ein Glas Wine

    Wallbreaker | 03:02

  5. Re: Lohnt sich Bitcoin mining...

    Bernd Schneider | 02:39


  1. 14:37

  2. 14:28

  3. 12:01

  4. 10:37

  5. 13:30

  6. 12:14

  7. 11:43

  8. 10:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel