Abo
  • Services:

The Frozen Lands: Eisige Erweiterung für Horizon Zero Dawn vorgestellt

Um mysteriöse Vorgänge rund um einen Stamm im Norden des Grenzlands muss sich Hauptfigur Aloy in The Frozen Lands kümmern, der ersten Erweiterung für Horizon Zero Dawn.

Artikel veröffentlicht am ,
Aloy ist auch in The Frozen Lands die Hauptfigur.
Aloy ist auch in The Frozen Lands die Hauptfigur. (Bild: Sony)

Auf der Pressekonferenz von Sony während der Spielemesse E3 in Los Angeles gehörte die Ankündigung von The Frozen Lands zu den größeren Überraschungen. Nach und nach sind nun ein paar weitere Informationen über die erste Erweiterung für das im Frühjahr 2017 veröffentlichte Action-Adventure Horizon Zero Dawn aufgetaucht.

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, Leipzig
  2. Robert Bosch GmbH, Dresden

Im Mittelpunkt des Addons steht erneut die junge Jägerin Aloy, die diesmal in den nördlicheren, frostigen und entsprechend gefährlichen Randgebieten des Grenzlands unterwegs ist, wo die Banuk das Sagen haben. Dieser Stamm ist bereits aus dem Hauptprogramm bekannt. Eine seiner Besonderheiten sind Schamanen, die eine irgendwie spezielle Beziehung zu den Maschinenwesen in der Welt von Horizon haben. Möglicherweise liegt das daran, dass sie bestimmte Teile dieser Maschinen unterhalb ihrer Haut implantiert haben.

  • Horizon Zero Dawn: The Frozen Lands (Bild: Sony)
  • Horizon Zero Dawn: The Frozen Lands (Bild: Sony)
  • Horizon Zero Dawn: The Frozen Lands (Bild: Sony)
  • Horizon Zero Dawn: The Frozen Lands (Bild: Sony)
  • Horizon Zero Dawn: The Frozen Lands (Bild: Sony)
  • Horizon Zero Dawn: The Frozen Lands (Bild: Sony)
Horizon Zero Dawn: The Frozen Lands (Bild: Sony)

Worum es konkret in der Handlung von The Frozen Lands geht, will das aus Amsterdam stammende Entwicklerstudio Guerilla Games erst in den kommenden Wochen und Monaten bekanntgeben - irgendein größeres, besonders bedrohliches Mysterium muss offenbar von Aloy aufgeklärt und die Gefahr gebannt werden. Neben der Story soll es im kühlen Norden auch neue Maschinenwesen geben.

Nach Angaben von Publisher Sony soll die Erweiterung außerdem eine Reihe frischer Inhalte für die Gebiete des Hauptprogramms bieten, darunter zusätzliche Missionen und Charaktere. Auch bei der Grafik soll es Verbesserungen geben, insbesondere für Besitzer einer Playstation 4 Pro. Einen Erscheinungstermin für das Addon gibt es noch nicht. Der Preis wird bei 20 Euro liegen, das Hauptprogramm muss sich im Besitz des Spielers befinden.

The Frozen Lands wird sicherlich nicht das letzte Kapitel für Horizon Zero Dawn bleiben. Guerilla Games haben bereits bei früheren Gelegenheiten angekündigt, sich auch in den nächsten Jahren mit der in einer postapokalyptischen Welt angesiedelten Serie beschäftigen zu wollen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Unix_Linux 21. Jun 2017

oleds sind vom wirkungsgrad her sehr effizient. aber um eine bestimmte helligkeit zu...

HierIch 20. Jun 2017

Ich schreib diesen Absatz nur, damit nicht gleich ganz am Anfang der Spoiler zu lesen...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /