Abo
  • Services:
Anzeige
Screenshot des Lichtartefakts und Spielers der Flock
Screenshot des Lichtartefakts und Spielers der Flock (Bild: Vogelsap)

The Flock im Test: Versteck spielen, bis alle tot sind

Screenshot des Lichtartefakts und Spielers der Flock
Screenshot des Lichtartefakts und Spielers der Flock (Bild: Vogelsap)

Ist The Flock überhaupt ein vollwertiges Spiel oder eher eine Art Experiment mit künstlerischem Anspruch? Ein Countdown zählt die Spielertode. Wenn er auf null steht, soll das Spiel nicht länger käuflich sein und unspielbar werden. Wir haben dem Counter im Test bereits ein paar Ziffern abgezogen und kommen zu einem Fazit.
Von Michael Wieczorek

Über The Flock schreiben wir primär wegen seiner einen ungewöhnlichen Eigenschaft: Wenn in dem Gruselspiel von Vogelsap alle Leben von Spielern aufgebraucht wurden, wird es enden - nach Angaben der Entwickler für immer. Jedes Leben bekommt dadurch einen Wert. Insgesamt dürfen Käufer etwas über 200 Millionen Mal in dem Onlinespiel sterben.

Anzeige

Im Kern ist The Flock ein kleines Indie-Multiplayer-Spiel, bei dem man sich ganz schön erschrecken kann. Drei bis fünf Spieler starten gemeinsam auf einer von drei Karten. Alle übernehmen die Rolle eines Gargoyle-ähnlichen Wesens der im Spiel The Flock genannten Rasse. Gespielt wird aus der Ego-Perspektive. Uns hat es ein wenig an die Mehrspielermodi des Shooters Aliens vs. Predator vom Spieleentwickler Rebellion erinnert, anno 1999.

In The Flock gibt es aber anders als im Alien-Spiel keine Waffen, sondern nur eine Lampe. Der erste Spieler, der die Lampe aufsammelt, wird automatisch zum sogenannten Carrier. Als Carrier kann der Spieler mit seiner Taschenlampe die Umgebung beleuchten und macht sich auf die Suche nach Artefakten, die er eine Weile lang beleuchten muss, um Punkte zu sammeln.

Der Clou: Hört der Carrier auf sich zu bewegen, geht seiner Taschenlampe die Energie aus - dann ist er leichte Beute für die übrig gebliebenen Flock-Spieler. Die versuchen, den Carrier nämlich zu überraschen und können ihn attackieren, um selbst zum Carrier zu werden und Punkte zu sammeln. Schafft es der Carrier, das Licht rechtzeitig auf einen Flock-Spieler zu richten, verbrennt Letztgenannter mit sofortiger Wirkung im Lichtkegel. Nur wenn er stehen bleibt, kann ihm das Licht nichts anhaben.

Um diesem recht simplen Katz-und-Maus-Spiel mehr Tiefgang zu verleihen, haben sich die Entwickler noch zwei nette Details ausgedacht. Der Carrier kann auf Knopfdruck sein Licht analog ausrichten. Beim Fokussieren leuchtet er weiter, hat aber nur eine sehr kleine Trefferzone. Schaltet er auf das Streulicht, sind fast 180 Grad vor dem Spieler mit Licht abgedeckt, allerdings ist der Kegel nur sehr kurz. Das ermöglicht es den Flock-Spielern, sich ungefährdet in die Nähe des Carriers zu begeben.

Verfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
Janquar 27. Aug 2015

Die Spielerzahlen sind viel zu niedrig. The Flopp bietet für 17 Euro einfach viel zu...

dabbes 24. Aug 2015

welches sich nur über den Counter definiert. Nee las mal.

smkpaladin 24. Aug 2015

Ich finde die Idee mit dem Death Counter generell nicht doof, aber bei einem Spiel für...

Sharkuu 24. Aug 2015

naja, hearthstone ist nun nicht wirklich pay to win, mein zoolock ohne legendary geht...

Endwickler 22. Aug 2015

Real Live FPS auf Chatroulette nachgestellt: http://www.ingame.de/artikel/real-live-fps...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bite AG, Filderstadt
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. Faubel & Co. Nachf. GmbH, Melsungen
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 5,94€ FSK 18

Folgen Sie uns
       


  1. Watch 2 im Hands on

    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten

  2. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  3. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 600 Euro

  4. Mobilfunk

    Nokia bringt Vorstandard 5G-Netzwerkausrüstung

  5. Blackberry Key One im Hands on

    Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  6. Deutschland

    Smartphone-Aufnahmen in Wahlkabinen werden verboten

  7. Stewart International Airport

    New Yorker Flughafen wohl ein Jahr schutzlos am Netz

  8. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  9. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  10. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  1. Re: An alle die den Grund für das Verbot nicht...

    GeeXtaH | 17:41

  2. Re: Der Preis...

    Tuxgamer12 | 17:28

  3. Re: Wieso kann Microsoft...

    pk_erchner | 17:26

  4. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    pool | 17:16

  5. Re: Eine Generation verwöhnter Idioten

    pool | 17:12


  1. 17:48

  2. 15:49

  3. 14:30

  4. 13:59

  5. 12:37

  6. 12:17

  7. 10:41

  8. 20:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel