Abo
  • Services:
Anzeige
Jack Dorsey (links) und TheFancy-Chef Joe Einhorn
Jack Dorsey (links) und TheFancy-Chef Joe Einhorn (Bild: Joe Einhorn)

The Fancy: Apple will Pinterest-Konkurrenten kaufen

Jack Dorsey (links) und TheFancy-Chef Joe Einhorn
Jack Dorsey (links) und TheFancy-Chef Joe Einhorn (Bild: Joe Einhorn)

Apple soll in Übernahmeverhandlungen mit dem sozialen Netzwerk The Fancy stehen. Das Social-Commerce-Unternehmen dürfte 100 Millionen US-Dollar wert sein.

Apple verhandelt die Übernahme von The Fancy, einer Social-Commerce-Plattform und App, die von Facebook-Gründer Chris Hughes und Twitter-Mitbegründer Jack Dorsey finanziert wird. Das berichtet Business Insider. Fancy beschreibt sich selbst als Internetshop, Blog und Lifestyle-Magazin. Das Unternehmen hat seinen Sitz in New York City, Dorsey und Hughes sitzen im Aufsichtsrat der Mutterfirma Thingd. Weitere Investoren sind Andreessen Horowitz und die Investmentbank Allen & Co. Wichtigster Wettbewerber ist das deutlich größere Web-Unternehmen Pinterest.

Anzeige

Das Browser-Plugin Bookmarklet ermöglicht ähnlich wie der Amazon-Wunschzettel, Dinge, die Fancy-Nutzer im Netz finden, in den eigenen Feed aufzunehmen. Nutzer können anderen folgen, die einen attraktiven Feed haben und gelistete Gegenstände verkaufen. Wer viele Follower hat, erhält Titel wie "Editor" oder "Art Director".

Der Wert von The Fancy wird auf 100 Millionen US-Dollar geschätzt. In der letzten Finanzierungsrunde im August 2011 erhielt das Unternehmen 10 Millionen US-Dollar von Pinault Printemps Redoute. Zu dem französischen Konzern gehören die Marken Gucci, Bottega Veneta, Yves Saint Laurent und Balenciaga.

The Fancy hat 20 Mitarbeiter, Vorstandschef ist Joe Einhorn. Von Einkäufen, die über die Plattform zustande kommen, erhalte The Fancy 10 Prozent, berichtet Business Insider. Die Umsätze des Unternehmens würden stark ansteigen, einen unterschriebenen Vertrag gebe es noch nicht, ein Abschluss sei auch nicht sicher

Einhorn und Apple-Chef Tim Cook sollen sich während der Sun Valley Conference von Allen & Co. Getroffen haben. Cook, der sonst persönlich nicht in großen sozialen Netzwerken aktiv ist, soll kurz danach begonnen haben, The Fancy zu nutzen.


eye home zur Startseite
linuxuser1 06. Aug 2012

Doch habe ich und auf der Seite war ich auch. Das war aber nicht sehr nützlich, da eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Hamburg
  2. STAHLGRUBER GmbH, Poing, Raum München
  3. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Laptops, Werkzeuge, Outdoor-Spielzeug, Grills usw.)
  2. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€, Bose SOUNDSPORT PULSE WIRELESS 174,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  2. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  3. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  4. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  5. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  6. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf

  7. Microsoft

    Mixer soll schneller streamen als Youtube Gaming und Twitch

  8. Linux

    Kritische Sicherheitslücke in Samba gefunden

  9. Auftragsfertiger

    Samsung erweitert Roadmap bis 4 nm plus EUV

  10. Fake News

    Ägypten blockiert 21 Internetmedien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: Monetarisierung

    John McClain | 15:31

  2. Re: Gesundheitsrisiken?

    DAUVersteher | 15:29

  3. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    jeegeek | 15:26

  4. Wieso bitte alles in ein Mega-Repo?

    Tuxgamer12 | 15:23

  5. Die Verräterpartei mal wieder ...

    Sinnfrei | 15:23


  1. 15:15

  2. 13:35

  3. 13:17

  4. 13:05

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 12:00

  8. 11:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel