The Falcon and the Winter Soldier: Debatte um geschnittene Fassung der Marvel-Serie auf Disney+

Es soll ein Versehen gewesen sein, dass Disney in der Marvel-Serie The Falcon and the Winter Soldier nachträglich Szenen verändert hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Anthony Mackie als Falcon in The Falcon and the Winter Soldier
Anthony Mackie als Falcon in The Falcon and the Winter Soldier (Bild: Bang Showbiz/Reuters)

Disney hat in einer Episode der Marvel-Serie The Falcon and the Winter Soldier zwei Szenen verändert. Darauf ist The Direct aufmerksam geworden und vermutet, dass es darum geht, die dritte Folge der Superheldenserie weniger brutal zu machen. Nach aktuellen Informationen von Entertainment Weekly soll es sich hingegen lediglich um ein Versehen handeln, dass eine andere Fassung der dritten Episode von The Falcon and the Winter Soldier derzeit bei Disney+ zu sehen ist.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) IT Support / Service Desk
    Camfil APC GmbH, Tuttlingen, Reinfeld
  2. (Medien-)Informatikerin / Kommunikationswissenschaftle- rin als IT-Verantwortliche (m/w/d) ... (m/w/d)
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
Detailsuche

Eine Quelle von Entertainment Weekly soll angegeben haben, dass der Fehler so schnell wie möglich korrigiert und wieder die ursprüngliche Version der dritten Episode von The Falcon and the Winter Soldier bei Disney+ zu sehen sein werde. Das Magazin bat Disney um eine Stellungnahme, erhielt bisher jedoch keine offizielle Aussage. Es ist unklar, wann und ob Disney die Szenen wieder austauschen wird.

Ebenfalls nicht klar ist, seit wann genau die veränderte Version der Episode der Marvel-Serie bei Disney+ zu sehen ist. Aufgefallen ist es erst diese Woche. The Falcon and the Winter Soldier startete im März 2021 auf Disney+ und im April 2021 lief die letzte Episode der Serie. Die Superheldenserie soll dauerhaft im Abo von Disney+ verfügbar sein. Eigentlich sollte die Serie schon 2020 erscheinen, musste aber aufgrund der Coronavirus-Pandemie verschoben werden.

Veränderte Szenen in The Falcon and the Winter Soldier

In einer der veränderten Szene ist eine ermordete Person zu sehen, auf der weniger Blut sichtbar ist als zuvor. Außerdem sind die Augen der toten Person nicht mehr geöffnet, sondern geschlossen. Die veränderte Szene wirkt weniger brutal als das Original.

Die ganze Welt von Disney+
Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    08.-10.06.2022, Virtuell
  2. LPI DevOps Tools Engineer – Prüfungsvorbereitung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21./22.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das gilt auch für die andere Szene, in der es um einen Kampf zwischen zwei Personen geht. Dabei wird ein Rohr auf eine Person geworfen und prallt nun von ihr ab. In der ursprünglichen Version durchsticht das Rohr den Schulterbereich.

The Falcon and the Winter Soldier ist eine der ersten Marvel-Fernsehserien, die speziell für Disney+ produziert wurde und direkt an die Ereignisse des größeren Titel aus dem Marvel Cinematic Universe anknüpfte. In den Hauptrollen sind Anthony Mackie als Falcon sowie Sebastian Stan als Winter Soldier zu sehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


crack_monkey 01. Apr 2022 / Themenstart

Loki bekommt ne 2. Staffel wo der Drehstart vermhutlich im Sommer sein wird, während für...

rich-hub 01. Apr 2022 / Themenstart

Ja natürlich gibt es verschiedene Schnittfassungen und diese lassen den Film u.U. schon...

xudi 01. Apr 2022 / Themenstart

Endlich eine Möglichkeit mich kurz auszu"werfen": -> Kumpel empfahl mir den Film Alien...

Muhaha 01. Apr 2022 / Themenstart

Irgendwie muss man dem Streaming-Server mitteilen, welche Daten er streamen soll. Und da...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Star Wars: Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter
    Star Wars
    Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter

    EA hat offiziell den Nachfolger zu Star Wars Jedi Fallen Order angekündigt. Hauptfigur ist erneut Cal Kestis mit seinem Roboterkumpel BD-1.

  2. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  3. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /