The Expanse Staffel 5: Amazon hat weiterhin die beste Scifi-Serie

Staffel fünf von The Expanse startet am 16. Dezember bei Amazon und ist wieder beste Science Fiction. Neben der Action kommt diesmal auch die Charakterentwicklung nicht zu kurz. Achtung, Spoiler!

Eine Rezension von veröffentlicht am
Dominique Tipper als Naomi Nagata, im Hintergrund Keon Alexander als Marco Inaros
Dominique Tipper als Naomi Nagata, im Hintergrund Keon Alexander als Marco Inaros (Bild: Amazon)

Achtung! Wir beschreiben in dieser Rezension einige Details der Handlung der fünften Staffel von The Expanse und gehen auch auf die vorigen Staffeln ein. Wer nichts wissen möchte, bevor er selbst die neue Staffel schaut, sollte nicht weiterlesen.

Inhalt:
  1. The Expanse Staffel 5: Amazon hat weiterhin die beste Scifi-Serie
  2. Suche nach dem Sohn, neues vom Protomolekül
  3. Gutes Erzähltempo und hochwertige Produktion

Wie sinnvoll ist es, auf einem Planeten wie dem Mars mit auf Jahrhunderte angelegten Terraforming-Plänen zu bleiben, wenn es hinter den Ringportalen Hunderte bewohnbare Planeten gibt? Sollte die Besiedelung der neuen Planeten einfach erlaubt oder lieber stärker kontrolliert werden? Und wie können die Gürtler endlich zur von Mars und Erde akzeptierten dritten Macht der Menschheit werden?

Die Science-Fiction-Serie The Expanse beschäftigte sich mehr mit den großen Fragen - sei es auf den Planeten oder im Weltall. Daraus spinnt sich ein komplexes und höchst interessantes Netz an Machtkämpfen, Intrigen und anderen zwischenmenschlichen Beziehungen. Daran knüpft auch die fünfte Staffel der Serie an, die am 16. Dezember 2020 auf Amazon Prime mit den drei ersten Folgen startet. Golem.de hat die ersten Folgen bereits gesehen und sich überzeugt: The Expanse bleibt eine der besten Science-Fiction-Serien der vergangenen Jahre.

Handlung springt, ohne unübersichtlich zu werden

Die Macher von The Expanse schaffen es in den ersten drei Folgen der fünften Staffel, wohldosiert zwischen zahlreichen Handlungsstränge zu wechseln. Dadurch entstehen keine Längen, gleichzeitig können wir allen Entwicklungen gut folgen. Die Spannung wird aufrechterhalten - das hat in den letzten Jahren nicht bei allen Science-Fiction-Serien geklappt, beispielsweise bei den neuen Star-Trek-Serien Discovery und Picard.

The Expanse - Staffel 1 [Blu-ray]
Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (m/w/d)
    LEIFHEIT AG, Nassau an der Lahn
  2. SAP Berechtigungs / Basis Spezialist / Berater / Adminstrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg
Detailsuche

Gleichzeitig vertiefen die Produzenten in der fünften Staffel die Hintergrundgeschichten der Charaktere. Das kam in der vorigen Staffel mitunter zu kurz, wie wir finden. Das Gleichgewicht zwischen Charakterentwicklung und Storytelling ist sehr gut, zudem finden wir die angesprochenen Konflikte glaubwürdig und interessant. Wir haben das Gefühl, dass hier tatsächlich neue Geschichten aufgebaut werden und nicht nur inhaltliches Füllmaterial.

  • Cara Gee als Camina Drummer (Bild: Amazon)
  • Frankie Adams als Bobbie Draper (Bild: Amazon)
  • Shohreh Aghdashloo als Chrisjen Avasarala (Bild: Amazon)
  • Steven Strait als James Holden (Bild: Amazon)
  • Wes Chatham als Amos Burton (Bild: Amazon)
  • Cas Anwar als Alex Kamal (Bild: Amazon)
  • Dominique Tipper als Naomi Nagata (Bild: Amazon)
  • Keon Alexander als Marco Inaros (Bild: Amazon)
  • Steven Strait als James Holden und Chad Coleman als Fred Johnson
Dominique Tipper als Naomi Nagata (Bild: Amazon)

In der neuen Staffel werden die zum Ende der vierten Staffel angerissenen Erzählstränge konsequent weitererzählt. Die Handlung teilt sich dabei auf - analog zur Aufteilung der Crew der Rocinante, die während der Reparatur des Raumschiffes zunächst eigenen Zielen nachgeht. Die in der vierten Staffel prominenten Ringportale und Welten dahinter spielen dabei zunächst keine direkte Rolle.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Suche nach dem Sohn, neues vom Protomolekül 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Opel Mokka-e im Praxistest
Reichweitenangst kickt mehr als Koffein

Ist ein Kompakt-SUV wie Opel Mokka-e für den Urlaub geeignet? Im Praxistest war nicht der kleine Akku das eigentliche Problem.
Ein Test von Friedhelm Greis

Opel Mokka-e im Praxistest: Reichweitenangst kickt mehr als Koffein
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Schottland plant ersten Windpark mit Wasserstoffgewinnung
    Erneuerbare Energien
    Schottland plant ersten Windpark mit Wasserstoffgewinnung

    Auch Schottland setzt auf Wasserstoff - zusammen mit Offshore-Windkraft.

  2. Galactic Starcruiser: Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel
    Galactic Starcruiser
    Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel

    Wer schon immer zwei Tage lang wie in einem Star-Wars-Abenteuer leben wollte, bekommt ab dem Frühjahr 2022 die Chance dazu - das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

  3. Samsung Galaxy Unpacked mit Geschenk bei Media Markt
     
    Samsung Galaxy Unpacked mit Geschenk bei Media Markt

    Wer sich jetzt für Samsung Galaxy Unpacked bei Media Markt registriert, kann sich einen Wireless Trio Charger kostenlos sichern.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

yumiko 21. Dez 2020

Die Idee des Expanse Universums ist das gleichzeitige Geschehen von mehreren...

yumiko 21. Dez 2020

Gerade WEIL die Schauspieler nicht immer in pefekten Modelposen erscheinen und nicht wie...

PanicMan 17. Dez 2020

The Boys ist auch verdammt gut!

M.P. 14. Dez 2020

Und dann auch noch am Arbeitsplatz ...

forenuser 12. Dez 2020

Was bedeutet, man ist nicht auf solche Sendeschemen angewiesen? Die Anbieter wollen...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Fire TV Stick 4K Ultra HD 29,99€, Echo Dot 3. Gen. 24,99€ • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 154,65€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Media Markt Breaking Deals [Werbung]
    •  /