Abo
  • Services:

The Elder Scrolls Online: Monster mit Sinn und Aufgabe

Einfach ein paar Bewohner und Monster in einer virtuellen Welt platzieren funktioniert nicht. Stattdessen sind ein paar Regeln zu beachten - und die richtige Hierarchie, so einer der Entwickler von The Elder Scrolls Online.

Artikel veröffentlicht am ,
The Elder Scrolls Online
The Elder Scrolls Online (Bild: Zenimax Online)

Ein Monster braucht eine Aufgabe! Und zwar nicht nur die, den Spieler anzugreifen - sondern etwas, was ihn unmittelbar mit der virtuellen Welt verbindet, ihn dort stimmig wirken lässt. Findet jedenfalls Mike Jungbluth, der als Senior Animator für Zenimax Online an The Elder Scrolls Online arbeitet. Auf der GDC 2014 in San Francisco verweist Jungbluth als Beispiel auf die untoten Krieger, denen viele Spieler recht früh nach dem Einstieg auf dem Friedhof begegnen.

Stellenmarkt
  1. Walter AG, Tübingen
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Die Zombies dort haben zwar auch den Job, den Spieler anzugreifen und ihm letztlich zu ein paar Erfahrungspunkten zu verhelfen. Gleichzeitig wirkt es aber so, als ob sie andere NPCs in der Welt beschützen sollen.

Das Team von The Elder Scrolls Online hat mehrere Gegner zu Gruppen zusammengefasst, etwa alle Tiere und dann alle etwas weiter fortentwickelten Lebewesen. Dann haben die Entwickler mehrere Grafen entworfen: Auf dem einen waren etwa die Gegner von Brav bis zu Wild sortiert, auf dem anderen von Unterwürfig zu Dominant und auf dem Dritten etwa von Gut zu Böse. Jeder Monstertyp wurde dann möglichst genau einsortiert.

Dann ist zum einen klar, wie die Welt aufgebaut und strukturiert ist. Aber auch, wo möglicherweise noch Lücken klaffen - etwa bei den Mittelguten Bewohnern von Tamriel, wie es sie ja in jeder stimmigen Welt geben sollte.

Erst dann folgten die nächsten Schritte: Erst wenn klar war, wie mutig und neugierig beispielsweise Goblins in The Elder Scrolls Online sind und wie sie auf andere Figuren reagieren. Dann folgte der eigentliche Designprozess, was das Aussehen, das Verhalten und den Sound betrifft.

Neben diesen Attributen findet Jungbluth übrigens die Bewegungen der Gegner besonders wichtig: Skelettkrieger etwa laufen stur vorwärts, und wenn sie Kurven einschlagen, dann sind diese meist rechtwinklig, während sich Zombies ziemlich chaotisch bewegen. Auch das, so der Designer, trägt zur Glaubwürdigkeit der virtuellen Rollenspielwelt bei.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 59,99€
  3. 3,99€

Endwickler 20. Mär 2014

Nachdem ich es geschafft hatte, die Tastatursteuerung nicht mehr abstoßend zu finden und...

Nolan ra Sinjaria 20. Mär 2014

Naja allerdings geben die Klassen in einem TES eigentlich nur vor, wie man levelt und...

docKnuelle 20. Mär 2014

@hw 75: Mal ein Szenario an ein paar wirklich existierenden Mobs: Du stehst im Spiel bei...

Anonymer Nutzer 20. Mär 2014

Siehe zb: https://www.golem.de/0502/36303.html Alle anderen unter: https://www.golem.de...

Pixelz 18. Mär 2014

haha überfordert, ich hab alles auf ultra gedreht. ich hab selbst gta 4 und skyrim...


Folgen Sie uns
       


Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test

Wir haben vier komplett kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel getestet. Mit dabei sind Apples Airpods, Boses Soundsport Free, Ankers Zolo Liberty Plus sowie Googles Pixel Buds. Dabei bewerteten wir die Klangqualität, den Tragekomfort und die Akkulaufzeit sowie den allgemeinen Umgang mit den Stöpseln.

Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    •  /