Abo
  • Services:
Anzeige
Das organische Design ist Zenimax Online gut gelungen.
Das organische Design ist Zenimax Online gut gelungen. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

The Elder Scrolls Online: Konsolen-Tamriel um sechs Monate verschoben

Zenimax Online hat angekündigt, noch rund ein halbes Jahr länger an The Elder Scrolls Online für Playstation 4 und Xbox One arbeiten zu müssen. Statt im Juni 2014 erscheint das MMO daher voraussichtlich erst Weihnachten 2014. Als Grund nennt das Studio Probleme bei der Konsolen-Serverstruktur.

Anzeige

Während PC- und Mac-Spieler bereits seit April 2014 The Elder Scrolls Online und dessen Welt Tamriel erkunden, müssen Besitzer einer Playstation 4 oder Xbox One noch bis Ende des Jahres warten. Zenimax Online benötigt laut einem Blogeintrag mehr Zeit, da es ein "komplexer Prozess" sei, die eigenen Systeme in die Netzwerke von Sony und Microsoft zu integrieren.

Als kleine Geste möchte das Entwicklerstudio allen Spielern der PC- und Mac-Version die Möglichkeit bieten, ihre Spielcharaktere auf die Konsolenversionen mitzunehmen und zusätzlich 30 Tage Spielzeit zu erhalten. Einzige Einschränkung: The Elder Scrolls Online muss vor Juni 2014 gekauft und gespielt (sprich angemeldet) sein.

Reinen Konsolennutzern bringt dies zwar nichts, wer Multiplattform spielt und später vom Computer auf die Konsole wechselt, dürfte sich jedoch freuen. Der Haken: PC- oder Mac-Spieler müssen für diesen Service 15 Euro zahlen. Kommentare zum Blogeintrag lässt der Hersteller übrigens nicht zu.


eye home zur Startseite
Endwickler 09. Mai 2014

Er könnte das aber auch humoristisch gemeint haben.

Sharra 09. Mai 2014

In die Hose geht nur der langfristige Erfolg. Man hätte mehr draus machen können. Gewinn...

non_sense 09. Mai 2014

Wozu auch? Jeder weiß doch, dass Kommandozeile viel effizienter ist. ;)

Endwickler 09. Mai 2014

Ja, selbst AoC hat schon vor Jahren einiges besser gemacht als TESO, zum Beispiel das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Schwäbisch Gmünd
  2. Bonitas Holding GmbH, Herford
  3. Hays Professional Solutions GmbH, München
  4. Schlemmer Holding GmbH, Poing bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 65,00€
  2. (u. a. Unter dem Sand, The Neon Demon, Union Pacific)
  3. (u. a. Platoon, Erbarmungslos, Training Day, Spaceballs, Einsame Entscheidung)

Folgen Sie uns
       


  1. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  2. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  3. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  4. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  5. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  6. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden

  7. Mobilfunk

    Nokia nutzt LTE bei 600 MHz erfolgreich

  8. Ohne Flash und Silverlight

    Netflix schließt HTML5-Umzug ab

  9. Mass Effect Andromeda im Technik-Test

    Frostbite für alle Rollenspieler

  10. Hannover

    Die Sommer-Cebit wird teuer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  2. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare
  3. OCP Facebook rüstet das Rechenzentrum auf

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Datenrate/Zellengröße

    Gandalf2210 | 22:59

  2. Re: Kein Hardware-Bug? Warum nicht?

    Bonita.M | 22:55

  3. Re: Nun seien wir ehrlich, alle Arbeitnehmer sind...

    xbh | 22:55

  4. Re: Ein nicht beachteter Aspekt.

    Berner Rösti | 22:49

  5. Re: 40000?

    storm009 | 22:45


  1. 18:26

  2. 18:18

  3. 18:08

  4. 17:39

  5. 16:50

  6. 16:24

  7. 15:46

  8. 14:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel