Abo
  • Services:

Von Pixeltapeten und Soundtracks

Die Texturen der Beta halten zwar mit denen von grafisch sehr aufwendigen Titeln wie Battlefield 4 nicht mit, sind jedoch für ein MMO vergleichsweise hochauflösend und harte Übergänge konnten wir nur selten ausmachen. Allerdings mischen sich immer wieder einzelne sehr verwaschene Texturen unter die scharfen Varianten, selten auch großflächig. Das Streaming ist derzeit noch etwas träge, oft lädt The Elder Scrolls Online sichtlich die hochauflösenden Pixeltapeten von NPCs nach.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Rheinbach, Leipzig
  2. über duerenhoff GmbH, Göttingen

Laut Dan Dunham, Technical Director bei Zenimax Online, profitiert das Rollenspiel in großen Schlachten zwischen den drei Allianzen (Aldmeri-Dominion, Dolchsturz-Bündnis und Ebenherz-Pakt) enorm von Vierkernprozessoren - ausprobieren konnten wir das bisher nicht. Während unserer Tests nutzte The Elder Scrolls Online zwei Recheneinheiten, gelegentlich war zu beobachten, wie eine dritte das Streaming berechnete.

Jeremy Soule und hochkarätige Synchronisation

Auch wenn es Zenimax Online bisher nicht bestätigt hat: Das einprägsame Hauptthema von The Elder Scrolls Online dürfte vom Komponisten Jeremy Soule stammen. Dieser hat bereits die Soundtracks von Morrowind, Oblivion und Skyrim verfasst. Die musikalische Untermalung im eigentlichen Spiel erinnert in den einzelnen Provinzen angenehm an die indirekten Vorgängerspiele, bisher hat sich aber keines der Stücke als Ohrwurm entpuppt.

  • Die recht detaillieren NPCs werfen weiche Schatten, bei Gesprächen verschwimmt der Hintergrund. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Ödfels ist Teil der Provinz Himmelsrand, die Holzhäuser sind von verschneiten Nadelwäldern umgeben. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Diese feuerspuckenden Kröter leben in Steinfälle, die karge Landschaft ist von Lavaströmen durchzogen. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Die Beleuchtung samt Schatten sorgt für eine stimmige Darstellung. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Die Landschaften von Morrowind hat Zenimax Online nahe am Original programmiert. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • The Elder Scrolls Online maximalen ...  (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • ... und mit minimalen Details (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Auf einer DX10-Grafikkarte wie der HD 4870 wird der DX11-Fallback-Pfad genutzt. (Screenshot: Nico Ernst/Golem.de)
Die recht detaillieren NPCs werfen weiche Schatten, bei Gesprächen verschwimmt der Hintergrund. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)

Für die deutsche Synchronisation hat Zenimax Online bekannte Sprecher engagiert, die auch schon Hollywood-Stars synchronisierten. So tritt etwa Otto Mellies auf, der früher Christopher Lee seine Stimme lieh, außerdem Rainer Schöne (Willem Dafoe), Klaus-Dieter Klebsch (Alec Baldwin), Frank Glaubrecht (Al Pacino), Thomas Danneberg (John Cleese), Wolfgang Condrus (Ed Harris), Martin Kessler (Vin Diesel) und Bernd Rumpf (Liam Neeson). The Elder Scrolls Online sieht daher nicht nur vertraut aus, sondern klingt auch so.

Spielerisch lässt sich das MMO derzeit noch nicht einschätzen, der Einstieg und das Rollenspielsystem gefallen bereits.

 Drei Pfade für die Beleuchtung
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. 18,99€ (nur für Prime-Kunden)
  2. 99,00€ (bei otto.de)
  3. 54,99€
  4. GRATIS

HQToast 14. Feb 2014

Alles was ich mir fürs erste gewünscht habe ist ein gottverdammter FOV Slider. Ich spiele...

Anonymer Nutzer 10. Feb 2014

Minimalen Systemanforderungen für PC: Betriebssystem: Windows XP 32-bit Prozessor...

Endwickler 09. Feb 2014

Skyrim ist eine ganz andere Liga. In TESO habe ich zum Beispiel kein weite Sicht und in...

Anonymer Nutzer 09. Feb 2014

ungültiger Code :( war wohl jmd schneller :(

ms (Golem.de) 09. Feb 2014

Es gibt in TESO keine "DX11-Effekte", also vermutlich ja.


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 10 Plus - Hands on (MWC 2019)

Das Xperia 10 Plus hat Sony auf dem Mobile World Congress 2019 vorgestellt. Im ersten Hands on konnte uns die schmale Bauform überzeugen. Endlich gibt es auch Dual-Kamera-Technik. Das Xperia 10 Plus kommt Anfang März 2019 für 430 Euro auf den Markt.

Sony Xperia 10 Plus - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    •  /