Abo
  • IT-Karriere:

The Elder Scrolls 5 Skyrim: Playstation 3 zu schwach für Dawnguard?

Auf PC und Xbox 360 ist die Erweiterung Dawnguard für Skyrim schon länger verfügbar - Spieler auf der Playstation 3 müssen wohl noch eine Weile warten: Entwickler Bethesda schreibt über technische Probleme bei der Umsetzung. Auch PS3-Fans des neuen Counter-Strike müssen sich in Deutschland gedulden.

Artikel veröffentlicht am ,
Dawnguard
Dawnguard (Bild: Bethesda Softworks)

"Wir haben schon alles Mögliche versucht, aber nichts davon hat die Probleme gelöst", erklärt das Entwicklerstudio Bethesda Softworks in seinem Forum die Probleme bei der Umsetzung von Dawnguard für die Playstation 3. Zwar sei die Konsole ein "leistungsstarkes System", andererseits handele es sich bei Skyrim um ein hardwarehungriges Spiel, bei dem alles noch "sehr viel komplexer wird, wenn es um große Inhalte wie bei Dawnguard" geht, so Bethesda. Die Entwickler räumen ein, dass sie nicht sicher sind, ob sie die technischen Probleme in den Griff bekommen - trotz einer engen Zusammenarbeit mit Sony. Ob und wann die Erweiterung noch erscheint, bleibt vorerst offen.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Frankfurt am Main
  2. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn

Bereits das im November 2011 veröffentlichte Hauptprogramm The Elder Scrolls 5: Skyrim hatte auf der Playstation 3 mit technischen Problemen zu kämpfen. So kam es unter anderem nach längeren Spielesessions zu starken Einbrüchen bei der Darstellung; inzwischen wurden diese Probleme allerdings per Patch behoben.

Inwieweit tatsächlich die Technik der Playstation 3 schuld an den aktuellen Schwierigkeiten ist, lässt sich schwer einschätzen. Bethesda Softworks scheint bei der Produktion des Spiels deutlich enger mit Microsoft als mit Sony kooperiert zu haben - was unter anderem daran sichtbar ist, dass sowohl Dawnguard als auch das zweite kostenpflichtige Addon Hearthfire zuerst für die Xbox 360 erscheinen.

Dawnguard erweitert Skyrim unter anderem um die Möglichkeit, sich auf die Seite der Vampire zu schlagen, eine Karriere als Blutsauger-Fürst einzuschlagen und entsprechende dunkle Fähigkeiten im Talentbaum freizuschalten. Außerdem gibt es neue Ausrüstung, Zaubersprüche, Schreine und Waffen - Letztere lassen sich sogar aus Drachenknochen herstellen.

PS3-Spieler müssen derzeit auch bei anderen Games viel Geduld aufbringen: So ist Counter-Strike Global Offensive schon längst für PC und die Xbox 360 angekündigt. Im Playstation Store ist das Programm, das eigentlich gleichzeitig mit den anderen Versionen erscheinen sollte, dagegen immer noch nicht verfügbar. Gründe nennt Sony in einem entsprechenden Hinweis im deutschsprachigen Playstation Blog nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 11,99€
  2. 0,49€
  3. 3,99€
  4. 2,40€

fuzzy 02. Sep 2012

Die sind untrennbar mit dem PowerPC-Kern verbunden, deshalb gehören sie auch zur CPU...

divStar 02. Sep 2012

Ich denke, dass es vor allem daran liegt, dass selbst wenn man das Spiel für die PS3...

der_heinz 01. Sep 2012

Mit der PS3 hat man Blu-ray und Konsole in einem und spart dadurch den Kauf von einem...

motzerator 01. Sep 2012

Wie läuft Dawnguard eigentlich auf der XBOX360 mit einem alten Spielstand? Denn auch auf...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Opel Corsa-e soll 330 Kilometer weit kommen
  2. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  3. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto

Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

    •  /