Abo
  • Services:

The Elder Scrolls 5: Patch 1.5 macht Skyrim schöner

Grafische Verbesserungen bei der Fernsicht in eisigen Umgebungen, dazu neue Animationen für den Nahkampf und eine Reihe von Fehlerkorrekturen: Bethesda hat Patch 1.5 für sein Rollenspiel Skyrim veröffentlicht - Konsolenspieler müssen allerdings noch etwas warten.

Artikel veröffentlicht am ,
The Elder Scrolls 5: Skyrim
The Elder Scrolls 5: Skyrim (Bild: Bethesda Softworks)

Die Beta der Version 1.5 von der PC-Fassung des Rollenspiels Skyrim hat Bethesda vor ein paar Tagen veröffentlicht, jetzt ist auch der fertige Patch per Steam erhältlich. Konsoleros sollen das Update allerdings erst in den nächsten Tagen laden und installieren können. Es sorgt laut Hersteller vor allem für eine Reihe von Detailverbesserungen bei der Grafik. So gibt es jetzt in Schneelandschaften einen weicheren Übergang beim Umschalten zwischen verschiedenen Detailstufen bei der Fernsicht. Die Grafikeffekte beim Abtauchen unter Wasser sind überarbeitet worden. Dazu kommen neue Animationen und Kameraeinstellungen beim Nahkampf und der "Kill-Cam" nach erfolgreich ausgeführten Angriffen mit Projektilwaffen und Zaubern. Die PC-Version bietet außerdem Schatten auf Gras.

Dazu kommt eine ganze Reihe von Fehlerkorrekturen, und auch den Umgang mit den Speicherressourcen hat Bethesda nach eigenen Angaben weiter optimiert. Eine Liste mit allen Änderungen haben die Entwickler auf ihrem Blog veröffentlicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 11,99€
  2. (-77%) 6,99€
  3. für 2€ (nur für Neukunden)
  4. 34,99€ (erscheint am 14.02.)

Moriv 22. Mär 2012

Pssssssst ;)

Moriv 22. Mär 2012

Ich selbst habe mir der UI gar keine Schwierigkeiten. XBox Controller dran und entspannt...

fool 22. Mär 2012

Ja, weil heute keiner mehr mit Pfeil und Bogen schießt... also nicht ganz keiner, aber...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019)

Der Ring von Padrone soll die Maus überflüssig machen - wir haben ihn uns auf der CES 2019 angesehen.

Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
  2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

    •  /