Abo
  • Services:
Anzeige
Skyrim mit Icenhancer
Skyrim mit Icenhancer (Bild: Icenhancer)

The Elder Scrolls 5: Bilder aus Skyrim mit Icenhancer

Skyrim mit Icenhancer
Skyrim mit Icenhancer (Bild: Icenhancer)

Die Grafikmodifikation durch Icenhancer von GTA 4 ist legendär, die ursprünglich von Fans gewünschte Neuausgabe von Skyrim kommt nicht so gut an - unter anderem, weil die düstere Fantasywelt plötzlich sehr bunt wirkt.

Mit Icenhancer hat der Programmierer Hayssam Keilany viel Aufsehen erregt: Dank einiger cleverer optischer Tricks sieht das schon etwas ältere GTA 4 stellenweise aus wie ein Next-Generation-Grafikspektakel. Inzwischen hat er erste Bilder der PC-Version von Skyrim mit Icenhancer veröffentlicht, worauf die Skyrim-Spielerschar mit Murren reagierte. Die eigentlich betont düstere Welt sieht plötzlich sehr bunt aus, die Figuren auf den Screenshots wirken wie aus einem japanischen Comic. Keilany verteidigt sich auf Facebook: Ihm gefalle der Stil - wer ihn nicht möge, müsse sich die Grafik ja nicht anschauen. Ursprünglich hatten Fans von Skyrim in einer kleinen Abstimmung das Spiel durchgesetzt.

Anzeige
  • Skyrim mit Icenhancer
  • Skyrim mit Icenhancer
  • Skyrim mit Icenhancer
  • Skyrim mit Icenhancer
  • Skyrim mit Icenhancer
Skyrim mit Icenhancer

Keilany hat vor allem die Wettereffekte von Skyrim überarbeitet. Die Körper und Gesichter sowie einige weitere Änderungen stammen von anderen Mod-Autoren - Keilany hat ebenfalls auf Facebook eine Liste mit den verwendeten Programmen veröffentlicht. Der große Unterschied zur Originalversion kommt vor allem durch eine sogenannte ENB-Mod zustande, die massiv die Verwendung von HDR-Rendering von Skyrim erhöht. Derartige Manipulationen am Kontrastumfang gibt es viele, Keilany verwendet schlicht andere Einstellungen, die ihm persönlich besser gefallen.


eye home zur Startseite
DekenFrost 13. Aug 2012

Eher nicht. Dass Skyrim (genau wie Oblivion und Morrowind davor) Modbar ist, ist ein gro...

KleinerWolf 11. Aug 2012

Scheint ein generelles Problem atm beim Workshop zu sein. Es gibt nun diverse Beiträge im...

der kleine boss 11. Aug 2012

Jetzt nicht, ich bin noch an Herobrine dran!

D-G 10. Aug 2012

... wieder mal nicht entgehen lassen. Ein Wunder, dass der Artikel nicht mit einem...

Aerouge 10. Aug 2012

Ich nehme Bob Ross... Skyrim braucht mehr good thoughts and happy litle trees: http...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co KG, Köln
  2. Bertrandt Services GmbH, Herford
  3. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln
  4. über Hays AG, Würzburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Security, Sicario, Paddington, Non-Stop, Pulp Fiction, Total Recall, Die...
  2. 99,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen
  2. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  3. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"

Soziale Medien: Mein gar nicht böser Twitter-Bot
Soziale Medien
Mein gar nicht böser Twitter-Bot
  1. Soziale Medien Social Bots verzweifelt gesucht

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

  1. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    Teebecher | 22:59

  2. Re: Gut so

    Seroy | 22:57

  3. Re: Klangvergleich zu echten Lautsprechern?

    Seizedcheese | 22:54

  4. Re: Totgeburt ...

    Das... | 22:48

  5. Re: Das kann nicht in D klappen

    Sharra | 22:43


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel