Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von The Division
Artwork von The Division (Bild: Ubisoft)

The Division: Falcon Lost spielt in New Yorker Klärwerk

Artwork von The Division
Artwork von The Division (Bild: Ubisoft)

Ein unterirdisches Klärwerk ist Schauplatz der ersten kostenlosen Erweiterung für The Division. Die neuen Inhalte richten sich vor allem an hochstufige Charaktere und erscheinen Mitte April 2016.

Das zu Ubisoft gehörende Entwicklerstudio Massive hat die erste kostenlose Erweiterung für The Division vorgestellt. Sie soll unter dem Titel Falcon Lost am 12. April 2016 für Windows-PC, Xbox One und Playstation erscheinen. Schauplatz der Incursions - so der neue Spielmodus - ist ein unterirdisches Klärwerk, in dem es gegen die Last Man Battallion geht. Das Level-Maximum von derzeit 30 wird nicht erhöht, allerdings sollen Spieler ihre Fähigkeiten durch neue Gegenstände über die bisher geltenden Grenzen hieven können.

Anzeige

Es soll vier Ausrüstungssets geben, die jeweils einen etwas anderen Kampfstil unterstützen, etwa ein Striker's Battle Gear für klassische Angreifer oder ein Sentry's Call für Präzisionsschützen. Wer mit seinen gewonnenen Objekten nicht zufrieden ist: Durch das Update wird der Handel von Beute ermöglicht, so dass Teammitglieder untereinander tauschen können.

Falcon Lost richtet sich laut dem Firmenblog an erfahrene Spieler. Es soll zwei bewusst knackige Schwierigkeitsstufen geben und einen Endboss, der nicht einfach nur mit Waffengewalt zu besiegen ist. Es soll keine Checkpoints geben - wenn das ganze Team ins Gras gebissen hat, muss es ganz von vorne beginnen.

Im Mai 2016 soll ein zweites Update namens "Konflikt" folgen. Es fügt der Dark Zone weitere, noch nicht bekannte Funktionen hinzu und bietet einen weiteren Übergriff auf dem Columbus Circle. Ubisoft hat auch mehrere kostenpflichtige Erweiterungen in der Entwicklung, die unter anderem über den Season Pass erhältlich sind. Das erste dieser Addons trägt den Titel Untergrund. Es soll ab Juni 2016 verfügbar sein. Spieler sind darin in einem Labyrinth von Tunneln und U-Bahn-Schächten in Gruppen aus bis zu vier Agenten unterwegs.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)
  4. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. 444,00€ + 4,99€ Versand
  3. 169,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Siri und diktieren

    _Freidenker_ | 20:41

  2. Re: Die hohen Anschaffungskosten eines E-Autos...

    Eheran | 20:40

  3. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    Sharra | 20:39

  4. Re: Lösung für Nutzer mit Root?

    v2nc | 20:39

  5. Re: Erster!!!

    violator | 20:33


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel