Abo
  • IT-Karriere:

The Creative Assembly: Mobile Taktik mit Total War

Das britische Entwicklerstudio Creative Assembly will expandieren, jetzt kündigt es für mobile Plattformen eine Spezialausgabe seiner Total-War-Reihe mit dem Namen Battles an.

Artikel veröffentlicht am ,
Shogun 2
Shogun 2 (Bild: Creative Assembly)

Das zu Sega gehörende britische Entwicklerstudio The Creative Assembly gründet ein neues Team namens Total War Digital. Dessen Aufgabe ist es, auf Basis der Unity-3D-Engine neue Spiele für Handhelds zu entwickeln. Dabei geht es um Ableger der legendären Taktikserie Total War, die unter der Zusatzbezeichnung Battles vermarktet werden sollen. Bislang sind Spiele wie Napoleon oder das aktuelle Shogun 2 nur für den PC zu haben.

"Mit Total War Battles schlagen wir eine ganz eigene neue Richtung ein", sagte Rob Bartholomew, Markenchef bei The Creative Assembly. "Unser Digital-Team hat in den letzten zwölf Monaten entsprechende Technologien intensiv aufgebaut und ausführlich erforscht, wie ein Total-War-Spiel auf einem mobilen Gerät auszusehen hat und sich anfühlen würde." Die Entwickler arbeiten derzeit an einem Echtzeitstrategietitel, der auf die Spielstile und Steuerungsmöglichkeiten mobiler Plattformen abgestimmt sein soll. Sega will demnächst die Plattformen bekanntgeben, auf denen Total War Battles seine Premiere feiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 4,99€
  3. (-20%) 23,99€

Kant 05. Mär 2012

Wie bitte, Stabilität bei TotalWar? Empire lief monatelang bei den meisten nur mit...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Smart Display im Test

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

Lenovo Smart Display im Test Video aufrufen
Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

      •  /