The Cartographer: Google-Rucksack kartographiert das Innere von Gebäuden

Auf den Trekker folgt der Cartographer: Der Rucksack ist mit Kameras und einem Android-Tablet ausgestattet, sein Träger marschiert damit durch Museen oder Hotels und erstellt Kartenmaterial.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Cartographer
Der Cartographer (Bild: Google)

Der Google Cartographer ist ähnlich wie der Trekker ein mit Technik vollgestopfter Rucksack, der mit einem System aus mehreren Sensoren ein Bild - bisher aber keine Fotos wie bei Street View - seiner Umgebung erstellt.

Stellenmarkt
  1. IT-Support - PC-Administration und Anwendungsbetreuung (m/w/d)
    Julius Kühn-Institut (JKI) Bundesforschungsinstitut Für Kulturpflanzen, Dossenheim
  2. IT-Controller (m/w/d)
    Verlag C.H.BECK, München Schwabing
Detailsuche

Wo war doch gleich das Fokker-Jagdflugzeug im Deutschen Luftfahrtmuseum? Bisher half Google Maps in diesem Fall nicht weiter, der Kartendienst zeigte nur, wo sich das Luftfahrtmuseum befindet. Damit ist mit dem Cartographer nun Schluss.

  • Der Cartographer (Bild: Justin Sullivan/Getty Images/The Next Web)
Der Cartographer (Bild: Justin Sullivan/Getty Images/The Next Web)

Google verwendet das SLAM-Verfahren (Simultaneous Localization and Mapping), gesteuert wird der Cartographer mit einem Android-Tablet.

Der Google-Rucksack generiert in Echtzeit das Kartenmaterial, da durch Sensoren seine Position innerhalb des Raumes ermittelt wird. Sein Träger markiert interessante Punkte in der Map, beispielsweise den Standort der Fokker D VII.

Golem Karrierewelt
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Außer dem Deutschen Luftfahrtmuseum hat Google das 39. Stockwerk des San Francisco Marriott Marquis, das JW Marriott San Francisco, das San Jose Marriott, das Museum of Children's Arts und das Discovery Museum kartographiert.

Seit 2012 sind die Google Indoor Maps in Deutschland verfügbar, hier kam aber nicht der Cartographer zum Einsatz, sondern von den Gebäudeeigentümern hochgeladene Karten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  2. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

  3. Diskriminierung am Arbeitsplatz: Sexismusvorwurf gegen Microsoft-Management
    Diskriminierung am Arbeitsplatz
    Sexismusvorwurf gegen Microsoft-Management

    Ein neuer Bericht wirft CEO Satya Nadella vor, nicht ausreichend gegen Fehlverhalten in seinem Unternehmen vorzugehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /