The Callisto Protocol: Dead-Space-Macher arbeitet an neuem Horror

Im Auftrag von Pubg Corporation arbeitet Glen Schofield an einem handlungsbasierten Horrorspiel. Der erste Teaser erinnert an Dead Space.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus dem Teaservideo von The Callisto Protocol
Szene aus dem Teaservideo von The Callisto Protocol (Bild: Striking Distance Games)

Der Branchenveteran Glen Schofield hat sein nächstes Projekt vorgestellt. Es heißt The Callisto Protocol und wird ein Horrorspiel, das offenbar irgendwo in ferner Zukunft in den Tiefen des Alls angesiedelt ist. Das erinnert wohl nicht zufällig an die Miniserie Dead Space - für die Schofield als leitender Entwickler bei dem zu Electronic Arts gehörenden Entwicklerstudio Visceral Games verantwortlich zeichnete.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (m/w/d)
    Dan Produkte GmbH, Siegen
  2. Senior Global Digital Product Manager (m/w/d)
    GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG, Lemgo
Detailsuche

Sehr viel ist über The Callisto Protocol noch nicht bekannt. Nach Angaben der Entwickler wird es ein Singleplayer-Game mit einem starken Fokus auf Story. Schofield selbst gilt als Fan von handlungsgetriebenen Titeln, er spricht etwa auf Branchenkongressen immer wieder über Storys in Spielen. Er bezeichnet das neue Werk als "Survivalhorror" und will es zu "einem der furchterregendsten Spiele aller Zeiten" machen.

Das jetzt im Rahmen einer Preisverleihung veröffentlichte Teaservideo zeigt Schauspieler und ein paar gerenderte Animationen. Beides hat vermutlich wenig bis nichts mit dem fertigen Game zu tun.

Einen Eindruck vom Szenario dürften die Sequenzen trotzdem vermitteln. Mehr Informationen soll es 2021 geben, die Veröffentlichung ist für 2022 angepeilt - für welche Plattformen, ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Das Spiel entsteht bei einem von dem südkoreanischen Unternehmen Pubg Corporation finanzierten Studio namens Striking Distance, das Glen Schofield in Nordkalifornien leitet. In früheren Pressemitteilungen hieß es, dass das erste Spiel des Teams im Universum von Playerunknown's Battlegrounds spielen solle, davon ist nun aber nicht mehr die Rede.

Zuletzt hat Schofield das Entwicklerstudio Sledgehammer Games im Auftrag von Activision aufgebaut und geleitet. Dort sind mehrere Serienteile von Call of Duty entstanden. Schofield dürfte also sehr gut wissen, wie die Produktion eines aufwendigen Computerspiels organisiert sein muss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
Artikel
  1. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /