The Boring Company: Elon Musks Tunnelfirma startet Testbetrieb unter Las Vegas

The Boring Company hat den Passagier-Testbetrieb in einem seiner Tunnel aufgenommen. Ein 45-Minuten-Spaziergang wird dabei zur 2-Minuten-Fahrt.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla im Tunnel
Tesla im Tunnel (Bild: The Boring Company)

Elon Musks The Boring Company hat damit begonnen, einen etwa 1,3 km langen Tunnel unter dem Messegelände Las Vegas Convention Center (LVCC) mit Passagieren zu testen. Diese steigen in Teslas ein und fahren damit etwa zwei Minuten lang, um am anderen Ende wieder auszusteigen. Die Strecke besteht aus zwei Röhren, hat nur eine Start- und Endstation, die überirdisch angelegt sind und eine Station dazwischen.

Stellenmarkt
  1. Assistenz IT/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Partnerverbund Pyramide GmbH, Karlsruhe-Grötzingen
  2. IT-Systembetreuerin/IT-Syste- mbetreuer (m/w/d)
    FFG Fahrzeugwerkstätten Falkenried GmbH, Hamburg
Detailsuche

Die Teilnehmer haben zahlreiche Fotos und Videos von ihren Fahrten im Netz veröffentlicht. Die Tester können nicht mit ihren eigenen Teslas in den Tunnel fahren, es handelt sich vielmehr um einen Shuttle-Service mit gestellten Fahrzeugen. Tesla scheint seine gesamte Fahrzeugpalette einzusetzen.

Die Strecke kann überirdisch in etwa 45 Minuten gelaufen werden, eine Fahrt mit dem Tesla-Shuttle dauert etwa zwei Minuten. Dazu kommt allerdings noch die Wartezeit, bis ein Tesla bestiegen werden kann.

Der Tunnel kostete die Messe etwa 52,5 Millionen US-Dollar. Einem Bericht von The Verge zufolge soll der Regelbetrieb in einigen Wochen starten. Die geringe Geschwindigkeit ist nach wie vor ein Problem, wenn das System einmal erweitert werden sollte. Künftig soll eine zweite Linie die Hotels und Casinos des Betreibers Caesars Entertainment miteinander verbinden.

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Einem früheren Bericht zufolge liegt sie bei unter 90 km/h. Bislang gibt es den von Musk anstelle von Tesla-Autos vorgeschlagenen People Mover nicht - einen Bus, der in die Röhre passt und mehrere Leute autonom befördern kann.

Elon Musk: Wie Elon Musk die Welt verändert - Die Biografie

Die Idee, eine Tunnelbaufirma zu gründen, hatte Musk durch lange Staus. Ende 2016 beschloss er, eine Tunnelbohrmaschine zu bauen und einfach anzufangen zu bohren. Unter dem Gelände von SpaceX in Hawthorne entstand der erste Tunnel. The Boring Company setzt auf eine eigene Tunnelbohrmaschine, die besonders schnell arbeiten soll. Eine herkömmliche Tunnelbohrmaschine braucht etwa acht bis zwölf Wochen für eine Meile Tunnel, ca. 1,6 km. Die eigene Tunnelbohrmaschine von The Boring Company schafft diese Distanz in einer Woche.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


berritorre 29. Mai 2021

Ich habe mir mal von jedem Videos angeschaut. Weder der eine noch der andere ertragbar...

berritorre 29. Mai 2021

Ich habe mir das in Las Vegas angeschaut. Selbst wenn man an den Strassen entlang läuft...

berritorre 29. Mai 2021

Da könnte man dann aber anstatt von 100 Elektrofahrzeugen auch einfach eine Art...

berritorre 29. Mai 2021

Ich glaube er ist eher ein Troll



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kubernetes-Kontrollcenter
Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten

Wir zeigen, wie man mit zentraler und automatisierter YAML-Generierung Hunderte Microservices spielend verwalten kann.
Eine Anleitung von Jochen R. Meyer

Kubernetes-Kontrollcenter: Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten
Artikel
  1. LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
    LG HU915QE
    Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

    LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

  2. Telemetrie: Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist
    Telemetrie
    Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist

    Seit 1977 befindet sich die Raumsonde Voyager 1 auf ihrer Reise durchs All. Die neusten Daten scheinen einen falschen Standort anzuzeigen.

  3. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€, MSI RTX 3090 Gaming X Trio 1.799€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /