Abo
  • Services:

The Boring Company: Elon Musk will Nahverkehrssystem in Chicago bauen

Ein Loop ohne Hyper: The Boring Company will in Chicago einen abgespeckten Hyperloop bauen und betreiben. Es soll ein Magnetschwebetransportmittel ohne Vakuumröhre werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Elon Musk: kein Vakuum auf kurzen Strecken
Elon Musk: kein Vakuum auf kurzen Strecken (Bild: Mark Brake/Getty Images)

Eine schnelle Verbindung zum Flughafen: Elon Musk will ein schnelles Verkehrsmittel in Chicago bauen. Ein abgespeckter Hyperloop soll Passagiere von der Stadt zum Flughafen oder in die andere Richtung befördern.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Frankfurt am Main
  2. SAUTER Deutschland, Basel (Schweiz), Freiburg/Elbe

Chicago sucht derzeit nach Konzepten für ein Nahverkehrsmittel, das die Strecke von der Innenstadt und dem O'Hare Airport in höchstens 20 Minuten zurücklegt. Die Stadt hat eine entsprechende Ausschreibung veröffentlicht. Danach soll das Unternehmen, das den Auftrag erhält, das Verkehrsmittel entwerfen, bauen und betreiben. Außerdem muss es das Projekt selbst finanzieren, Chicago wolle keine Steuermittel dafür aufwenden.

The Boring Company will den Auftrag in Chicago

The Boring Company werde sich an der Ausschreibung beteiligen, kündigte Musk per Twitter an. Sein Unternehmen werde sich "darum bewerben, einen Hochgeschwindigkeits-Loop zu finanzieren, zu bauen und zu betreiben".

Ein Loop sei wie ein Hyperloop, nur ohne Vakuumröhre, erklärt er in einem weiteren Tweet. Auf einer kurzen Strecke sei es nicht notwendig, die Luftreibung zu eliminieren. Das weitgehende Vakuum in der Röhre soll es ermöglichen, dass der Hyperloop Geschwindigkeiten von 1.200 km/h erreicht. Dafür ist die Strecke in Chicago ohnehin nicht lang genug.

Auch Arrivo setzt auf den Loop

Ein solcher abgespeckter Hyperloop würde den Aufwand für den Bau und den Betrieb des Systems deutlich verringern. Das sieht auch das US-Unternehmen Arrivo so, das von vier ehemaligen Mitarbeitern des Unternehmens Hyperloop One gegründet wurde. Arrivo plant einen Nahverkehrs-Hyperloop ohne Vakuumröhre in Denver im US-Bundesstaat Colorado.

Musk hatte The Boring Company Anfang des Jahres gegründet mit dem Ziel, ein Tunnelsystem zu bauen, in dem Transportwagen Autos zu ihrem Ziel bringen. Einen ersten Tunnel gräbt das Unternehmen in Hawthorne in Kalifornien, wo The Boring Company und Musks Raumfahrtunternehmen SpaceX ihren Hauptsitz haben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Jossele 01. Dez 2017

Ich finde es erheiternd wie Leute sich darüber aufregen können das andere Leute ihr Geld...

Dwalinn 30. Nov 2017

Zehn Minuten! Edit: Man sollte auch mal F5 drücken vor dem Posten... ach egal doppelt...

Muhaha 30. Nov 2017

Das geht nicht schneller, weil man die Geschwindkeit reduziert hat. Und...

gadthrawn 30. Nov 2017

Tesla wurde von 2 anderen Personen gegründet. Da gab es Klagen weil er sie anscheinend...


Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

    •  /