Abo
  • Services:

The Book of Unwritten Tales 2: Kickstarter für ein besseres Abenteuer

Die Finanzierung für The Book of Unwritten Tales 2 steht - trotzdem bittet das Entwicklerstudio King Art die Community um Geld. Was es damit auf sich hat, erklärt das Team unter anderem mit einem witzig gemachten Trailer.

Artikel veröffentlicht am ,
The Book of Unwritten Tales 2
The Book of Unwritten Tales 2 (Bild: King Art)

Auf Kickstarter bittet das aus Bremen stammende Entwicklerstudio King Art um Unterstützung: Mindestens 65.000 US-Dollar soll die Community bereitstellen. Aber nicht, damit das Spiel überhaupt entsteht - wie es sonst der Fall ist bei Kickstarter-Kampagnen. Denn ganz grundsätzlich steht die Finanzierung über den Publisher Nordic Games bereits.

Stellenmarkt
  1. HALLESCHE Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  2. CSB-SYSTEM AG, Kleinmachnow

Stattdessen soll das Spiel besser werden. Wenn 65.000 US-Dollar zusammenkommen, gibt es dank Projection-Mapping eine bessere und vor allem detailreiche Grafik, bei 95.000 US-Dollar gibt es unter anderem Nebenquests mit Rätseln. Bei 145.000 US-Dollar wird ein Teil des Soundtracks von einem Orchester eingespielt, und beim Director's Cut gibt es mehr Animationen sowie zusätzliche Kamerawinkel und Nahaufnahmen.

Die Entwickler finden das Angebot fair: Wenn der Community das Basis-Adventure reicht, dann wird das in jedem Fall erscheinen. Wenn die Spieler lieber ein aufwendigeres Programm wollen, haben sie das selbst in der Hand. Die Zahlen sprechen eine klare Sprache: Innerhalb weniger Stunden haben bereits deutlich über 300 Unterstützer mehr als 18.000 US-Dollar bereitgestellt - die Mindestsumme dürfte problemlos erreicht werden.

Gleiches Ingame-Team rettet Aventásia

The Book of Unwritten Tales 2 handelt ein Jahr nach den Ereignissen des 2009 veröffentlichten ersten Teils. Die vier spielbaren Charaktere Wilbur der Zaubergnom, Elfenprinzessin Ivo, Abenteurer Nate und das Vieh sind wieder mit dabei, haben aber ihre eigenen Probleme. Erst als eine neue Bedrohung auftaucht, arbeiten sie wieder zusammen, um die Märchenwelt Aventásia zu retten.

Der Spieler soll die Helden grundsätzlich einzeln steuern. Allerdings gibt es erneut Momente, in denen zwei oder sogar drei Charaktere simultan gespielt werden müssen, um bestimmte Rätsel zu lösen und Quests zu erledigen. Im Spiel geht es unter anderem in die Stadt Seestein, in eine fliegende Piratenstadt, versunkene Wüstentempel und einen Elfenpalast.

Das Adventure soll regulär Anfang 2015 für Windows-PC, Mac OS und Linux erscheinen, und zwar im stationären Handel und als Download, und auch ohne DRM-Schutz. Unterstützer sollen bereits 2014 loslegen können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

hw75 12. Feb 2014

Indem man einfach unzusammenhängende "Zusatzrätsel" einstreut, die mit dem Gamedesign in...

hw75 12. Feb 2014

Kein Zweifel, dass zur Zeit Kickstarter und Early Access bis zum Erbrechen ausgereizt...

sk29cs 12. Feb 2014

The Book of unwritten Tales: Teil 1 war und ist für mich das beste Adventure aller Zeiten...

mp. 11. Feb 2014

Hier => http://unwritten-tales.com/ gibt es auch einen deutschen Trailer, der englische...

F/X 11. Feb 2014

Ging mir ähnlich. Hab sogar die kickstarter special edition für 90$ gebackt, damit ich...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /