Das Buch von Boba Fett: Neue Star-Wars-Serie startet am 29. Dezember auf Disney+

Das Buch von Boba Fett startet knapp noch dieses Jahr auf Disney+. Die Serie ist ein Ableger der ersten realen Star-Wars-Serie The Mandalorian.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Buch von Boba Fett startet am 29. Dezember 2021 auf Disney+.
Das Buch von Boba Fett startet am 29. Dezember 2021 auf Disney+. (Bild: Disney)

Disney hat den Starttermin der Star-Wars-Serie Das Buch von Boba Fett bekanntgegeben: Am 29. Dezember 2021 läuft die Serie exklusiv auf Disney+ an. Es war zwar schon länger bekannt, dass Das Buch von Boba Fett im Dezember 2021 veröffentlicht werden solle. Das genaue Startdatum stand aber noch nicht fest. Ungewiss war auch, ob sich der Termin verschiebt.

Stellenmarkt
  1. HR Operations Specialist (m/w/d)
    Techtronic Industries Central Europe GmbH, Hilden
  2. Mitarbeiter IT-Support (m/w/d)
    hagebau IT GmbH, Soltau, mobile Office, deutschlandweit
Detailsuche

Mit einem Start am 29. Dezember 2021 wurde das mögliche Zeitfenster fast bis zuletzt ausgereizt. Disney machte noch keine Angaben dazu, in welchem Turnus die weiteren Folgen der Serie erscheinen. Nach Angaben der Film- und Seriendatenbank IMDB wird Das Buch von Boba Fett aus sieben Episoden bestehen. Falls immer mittwochs neue Episoden erschienen, würde das Ende der Staffel am 9. Februar 2022 gezeigt werden.

Die Lucas-Film-Serie ist ein Ableger der ersten realen Star-Wars-Serie The Mandalorian und wurde in einer Abspannszene am Ende der zweiten Staffel von The Mandalorian angekündigt. In der Serie geht es um den legendären Kopfgeldjäger Boba Fett und die Söldnerin Fennec Shand. Beide kehren in die Wüste von Tatooine zurück und erheben Anspruch auf das Gebiet, das einst von Jabba The Hutt und seinem Verbrechersyndikat regiert wurde.

Bekannte Gesichter in Das Buch von Boba Fett

Boba Fett wird von dem neuseeländischen Schauspieler Temuera Morrison verkörpert, der die Figur bereits in The Mandalorian spielte. Ming-Na Wen spielt die Scharfschützin Fennec Shand, die ebenfalls bereits in The Mandalorian zu sehen war. Aus The Mandalorian ist auch der Charakter Din Djarin bekannt, der wieder von Pedro Pascal dargestellt wird.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    06.-10.03.2023, virtuell
  2. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    28.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Buch von Boba Fett wird von Regisseur und Drehbuchautor Jon Favreau produziert, der bereits als Showrunner an The Mandalorian beteiligt war. Ausführende Produzenten sind Robert Rodriguez, Kathleen Kennedy, Colin Wilson und Dave Filoni. Filoni war als Showrunner Teil der beiden Star-Wars-Serien The Clone Wars und Rebels.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Extrawurst 30. Sep 2021

Mir scheint es, Disney glaubt irrtümlich, der (mittlerweile überwundene) Prequel-Hate sei...

LanceArmstrong 30. Sep 2021

Die Mynocks sollten in dem Spin-Off dann wenigstens eine Hauptrolle bekommen.

Kakiss 30. Sep 2021

Ach, mal abwarten. Das Niveau vom Mandalorianer war ja doch sehr gut und war definitiv...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz
Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest

Ständiges Wechseln zwischen Messenger-Apps ist lästig. All-in-One-Messenger versprechen, dieses Problem zu lösen. Wir haben fünf von ihnen getestet und große Unterschiede bei Bedienbarkeit und Datenschutz festgestellt.
Ein Test von Leo Dessani

Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz: Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest
Artikel
  1. Überwachung: Wi-Fi-Router können 3D-Bilder von Menschen erzeugen
    Überwachung
    Wi-Fi-Router können 3D-Bilder von Menschen erzeugen

    Ein Forschungsteam konnte mit Hilfe von Wi-Fi-Signalen eines Routers Menschen in einem Raum erkennen. Als Spionage sehen sie das nicht.

  2. Morgan Stanley: Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter
    Morgan Stanley
    Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter

    Wegen der Nutzung von Whatsapp hatten Finanzregulatoren 2022 mehrere Banken mit hohen Strafen belegt.

  3. Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher
    Liberty-Germany-Pleite
    Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher

    "Hello Fiber bringt Glasfaser in deine Gemeinde", lautete der Werbespruch von Liberty. Kann man kleineren FTTH-Anbietern nach der Pleite noch trauen?
    Von Achim Sawall

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • Razer Viper V2 Pro 119,99€ • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM/Graka-Preisrutsch • Razer Gaming-Stuhl -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€[Werbung]
    •  /