• IT-Karriere:
  • Services:

The Banner Saga: Karawane findet Unterstützung auf Kickstarter

Drei ehemalige Mitarbeiter von Bioware suchen auf Kickstarter nach finanzieller Unterstützung durch Spieler für ein ungewöhnliches Projekt rund um eine Karawane - die Erfolgsaussichten sind sehr gut.

Artikel veröffentlicht am ,
The Banner Saga
The Banner Saga (Bild: Stoic)

Nicht einen Krieg gegen Dämonen oder außerirdische Supervölker stellen drei ehemalige Mitarbeiter von Bioware in den Mittelpunkt ihres Projekts The Banner Saga. Sondern schlicht eine Karawane, die durch eine nordische Landschaft von A nach B zieht und überleben soll. Der Spieler muss in taktiklastigen Rundenkämpfen gegen Feinde bestehen, sich aber auch um ausreichend Lebensmittel und andere Güter und in Gesprächen um das Wohlergehen seiner Familie und der anderen Begleiter kümmern. Das Spiel soll ohne Kopierschutz für Windows-PC und Mac OS erscheinen.

Um The Banner Saga weiter zu produzieren, suchen die ehemaligen Bioware-Mitarbeiter Alex Thomas, Arnie Jorgensen und John Watson mit ihrem neuen Studio Stoic aus dem texanischen Austin per Kickstarter nach Geld aus der Community. Der Mindestbetrag liegt bei einem US-Dollar, wer 5.000 US-Dollar beiträgt, taucht auf Wunsch als animierte Figur im Spiel mit auf. Bislang haben rund 2.400 Unterstützer knapp 78.000 US-Dollar beigesteuert, benötigt werden 100.000 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€ (Release 18.06.)
  2. (u. a. Total War Promo (u. a. Total War: Three Kingdoms für 25,99€, Total War: Attila für 9...
  3. (u. a. Samsung GQ65Q700T 65 Zoll 8K für 1.199€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED für 1.555€)
  4. 654€ (mit Rabattcode "PLUSDEALS10" - Bestpreis)

SeveQ 22. Mär 2012

... ja und spätestens nach zwei Stunden bin ich pleite, weil da so viel obergenialer Kram...


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /