The Avengers Project: Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive

Das Entwicklerstudio Crystal Dynamics ist normalerweise für Tomb Raider zuständig, nun hat es ein anderes Projekt: Es arbeitet an einem Spiel auf Basis von The Avengers. Ein Teaser zeigt erste Impressionen - weitere Infos soll es dann erst wieder im kommenden Jahr geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Offenbar tritt auch Captain America in The Avengers Project auf...
Offenbar tritt auch Captain America in The Avengers Project auf... (Bild: Square Enix)

Square Enix und das zu Disney gehörende Unternehmen Marvel haben eine langjährige Kooperation bekanntgegeben. Details nennen die Firmen nicht, sie stellen nur ein Projekt mit einem Teaser vor. Es trägt den Titel The Avengers Project. In dem kurzen Video sind vermutlich der abgetrennte Arm von Iron Man und der im Schutt liegende Schild von Captain America zu sehen.

Stellenmarkt
  1. Data Architect (f/m/d)
    Beiersdorf AG, Hamburg
  2. Executive Customer Solution Architect (m/w/d) mit Fokus auf Security
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Dresden, Hamburg, Unterföhring
Detailsuche

The Avengers Project entsteht bei Crystal Dynamics - das Studio ist sonst für Tomb Raider zuständig. Bereits Ende 2016 hatte es Gerüchte gegeben, laut denen Eidos Montreal - sonst Deus Ex - am nächsten Spiel mit Lara Croft arbeitet. Allerdings ist Eidos Montreal nun auch an der Produktion von The Avengers Project beteiligt.

Was das alles bedeutet, dürfte sich erst später klären. Neue Informationen zu den Superheldenspielen von Square Enix und Marvel soll es sogar erst wieder im Jahr 2018 geben, so jedenfalls die beiden Firmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fifa, Battlefield und Co.
Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
Artikel
  1. Bitkom: Entscheidungsfreudiges Digitalministerium im Bund nötig
    Bitkom
    "Entscheidungsfreudiges" Digitalministerium im Bund nötig

    Die Verbände Bitkom und Eco sind sich beim Digitalministerium einig. Eine kompetente Führung sei gefragt.

  2. Streit mit den USA: EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
    Streit mit den USA
    EU stellt geplante Digitalsteuer zurück

    Der Kampf um die internationale Mindeststeuer für IT-Konzerne geht in die nächste Runde.

  3. Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
    Ubisoft
    Avatar statt Assassin's Creed

    E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

IT-Kommentator 27. Jan 2017

Ja, oder ein Mobile-Karten-Spiel :)

Sybok 27. Jan 2017

Äh... nein. Danke!

marc_kap 27. Jan 2017

Hat nicht noch sony die rechte am spinnenman? Dachte Marvel hat die Rechte "nur ausgeliehen"

Der schwarze... 27. Jan 2017

Das war ganz okay, blieb aber hinter dem ersten Teil zurück. Ein gaaaanz schwacher...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /