The Ascent: Rollenspiel zwischen Diablo und Cyberpunk

Düstere Welt plus durchgedrehte Maschinen: In The Ascent (unter anderem Xbox Series X) sind Spieler auch in Luxuswohngegenden unterwegs.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von The Ascent
Artwork von The Ascent (Bild: Neon Giant)

Das schwedische Entwicklerstudio Neon Giant hat sein Erstlingswerk The Ascent am 7. Mai 2020 im Rahmen einer Veranstaltung von Microsoft angekündigt. Mittlerweile gibt es etwas mehr an Informationen über das Spiel, das wohl eine Art Diablo in einem düsteren Cyberpunk-Szenario werden soll.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator - Kommunikationssysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. Facharchitektur-Analystin / Analyst (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
Detailsuche

Spieler steuern einen Arbeitssklaven auf dem Planeten Veles, der für den Konzern The Ascent Group in der gleichnamigen Stadt schuftet. Eines Tages machen sich die Wachroboter, Selbstschussanlagen und sonstigen Sicherheitssysteme selbstständig - es kommt zum Kampf.

Der Spieler ist allein oder mit bis zu drei weiteren Teilnehmern im Koopmodus unterwegs. Man soll nicht nur in heruntergekommenen Slums unterwegs sein, sondern später auch in den auf höheren Ebenen der Metropole gelegenen Luxusquartieren.

Das Suchen und Sammeln von immer besserer Ausrüstung ist offenbar relativ wichtig. Neben Waffen soll es auch Implantate geben, mit denen man neue Fähigkeiten erlangt und verbessert. Details dazu liegen noch nicht vor.

Auch sonst sind noch einige Fragen offen: So gibt es kaum Details über die Handlung und darüber, wie umfangreich die Kampagne ist und ob es ähnlich wie in Diablo zumindest zum Teil prozedural erstellte Levels gibt. Zumindest ein Teil der Umgebungen soll übrigens zerstörbar sein.

Das Entwicklerstudio Neon Giant besteht momentan aus gerade mal elf Entwicklern und hat noch kein eigenes Spiel produziert. Einige der Mitarbeiter haben aber Branchenerfahrung, sie haben früher mit an Wolfenstein und Gears of Wars gearbeitet.

Das Spiel basiert auf der Unreal Engine, im Rahmen eines 2018 aufgelegten Förderprogramms durch Epic Games wird auch Neon Giant finanziell unterstützt. The Ascent soll 2020 auf den Markt kommen, wohl als Launchtitel für die Xbox Series X. Vermutlich gleichzeitig erscheinen Fassungen für die Xbox One und für Windows-PC (Steam).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Selbständige: Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung
    Selbständige
    Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung

    Vodafone wird seine Preise in neuen Tarifen für Selbständige nach 24 Monaten nicht mehr anheben.

  2. Gorillas-Chef: Entlassungen sind im Interesse der Community
    Gorillas-Chef
    Entlassungen sind "im Interesse der Community"

    Der Chef des Gorillas-Lieferdienstes rechtfertigt die Kündigung eines Arbeiters. Eine Fahrerin mit blauen Flecken am Rücken bewertet das anders.

  3. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

BlindSeer 14. Mai 2020

Wir hatten kleine Kästchen mit je 36 kleinen Würfeln in einer Farbe. Durch die Größe ging...

BlindSeer 12. Mai 2020

Ich habe es immer eher Action Adventure genannt. Inzwischen habe ich aufgegeben nach...

Randalmaker 11. Mai 2020

Nein, ist es nicht. Sowohl im Sinne von "erkennen" als auch "umsetzen" kann es im...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /