The A500 Mini: Kleiner Nachbau des Amiga 500 ist erhältlich

Der kleine Amiga-500-Nachbau The A500 Mini mit 25 vorinstallierten Spielen ist mit etwas Verspätung im Handel angekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
The A500 Mini
The A500 Mini (Bild: Koch Media)

Die vom britischen Unternehmen Retro Games angekündigte Miniversion des Amiga 500 ist lieferbar: Unter anderem auf Amazon kann die Retrokonsole seit dem 8. April 2022 bestellt werden. Die Lieferzeit liegt für Prime-Kunden bei einem Werktag.

Stellenmarkt
  1. System Engineer / System Developer (m/f/d) ADAS data measurement / replay and SiL/HiL solutions
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, Erlangen
  2. Embedded-Entwickler (m/w/d) Bildverarbeitung
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
Detailsuche

Der The A500 Mini ist ein kleiner Nachbau des legendären Heimcomputers Amiga 500 aus den 1980er Jahren. Retro Games hatte in der Vergangenheit bereits weitere Nachbauten von Computerklassikern veröffentlich, wie etwa den The C64, einem Commodore-C64-Nachbau, sowie den The Vic 20, einem Nachbau des Commodore Vic 20.

Der The A500 Mini hat 25 Spiele vorinstalliert, davon zahlreiche bekannte Amiga-Klassiker wie Simon The Sorcerer, Battle Chess, Speedball 2 Brutal Deluxe und Worms The Director's Cut. Die Tastatur der Konsole ist nur Dekoration, zum Tippen lässt sie sich nicht verwenden. Wer eine Tastatur verwenden möchte, kann diese aber einfach mit einem der drei USB-Anschlüsse verbinden.

HDMI-Ausgang mit CRT-Filter

Im Lieferumfang ist eine USB-Maus enthalten, die dem Design der ursprünglichen Maus folgt. Ebenfalls mitgeliefert wird ein Gamepad mit acht Tasten - beide Eingabegeräte werden per USB verbunden. Der The A500 Mini hat einen HDMI-Ausgang mit einer Auflösung von 720p und wahlweise 50 oder 60 Hz Bildwiederholfrequenz. Ein CRT-Filter soll für Retrolook beim Spielen sorgen.

The A500 Mini
Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    29.08.-01.09.2022, Virtuell
  2. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    31.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Mini emuliert das ursprüngliche A500 (OCS) und das Enhanced Chip Set (ECS) nachfolgender Versionen, aber auch die Advanced Graphics Architecture (AGA) des A1200. Nutzer sollen über einen USB-Stick auch eigene Programme laden können.

Der The A500 Mini kostet 130 Euro. Ursprünglich sollte das Gerät bereits am 25. März 2022 erscheinen. Ein Netzkabel wird mitgeliefert, allerdings kein Netzteil. Nutzer können einen USB-Anschluss ihres Fernsehers für die Stromversorgung verwenden. In Deutschland wird die Konsole von Koch Media vertrieben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


the_doctor 11. Apr 2022

Es kommt halt auf die Spiele an. Es gibt Spiele mit einem genialen Spielprinzip, die man...

thecrew 11. Apr 2022

Eigentlich ja nicht, Da der Pistorm ja auch nur emuliert. Zwar direkt am Prozessorsockel...

spambox 11. Apr 2022

Es gibt immer mehr dieser Minis, die alte Spielekonsolen oder Computer nachbilden. Alle...

the_doctor 11. Apr 2022

Damals definitiv nicht, erst in den letzten Jahren wurde der 600er beliebter dank neuer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /