Texteditor: Microsoft überarbeitet Notepad für Windows 11

Wenn .txt-Dateien in Windows geöffnet werden, ist Notepad oft das Standardprogramm. Bilder zeigen eine neue und aufgeräumte Version der App.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Notepad-Editor hat weniger Menüpunkte.
Der neue Notepad-Editor hat weniger Menüpunkte. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Nachdem bereits andere Programme wie Paint und Wordpad ein Redesign erfahren haben, kommt wohl eines der am meisten genutzten Standardprogramme in Windows 11 dran. Die Rede ist von Notepad, dem rudimentären Texteditor, mit dem sich einfach Plain-Text-Dateien anschauen, editieren und erstellen lassen.

Stellenmarkt
  1. IT-Auditor / CISA (m/w/d)
    Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB, München
  2. Scrum Master (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann System Technik GmbH, Kiel
Detailsuche

Microsoft ändert nicht allzu viel am so schon simplen Notepad, wie geleakte Bilder eines Microsoft-Entwicklers zeigen. Diese wurden vom Twitter-Account Firecube gesichert, bevor sie von Microsoft wieder gelöscht wurden. Darauf ist ein Notepad mit Menüelementen zu sehen, die einen größeren Abstand zueinander aufweisen. Das hilft vor allem bei der Touchbedienung mit dem Finger.

Der Menüpunkt Format ist in der neuen Version nicht mehr zu finden. Das Element Schriftart wird stattdessen in die Bearbeitenleiste verschoben. Der Punkt Zeilenumbruch ist auf den Bildern nicht zu erkennen, ist aber bisher auch durch das simple Drücken der Enter-Taste anwendbar.

Neue App-Einstellungen

Auch der Punkt Hilfe wird in der neuen Notepad-Version nicht mehr zu sehen sein. Stattdessen hat Microsoft ein neues Einstellungsmenü gezeigt, das an den Stil von Windows 11 angelehnt ist. Dort können Parameter wie die Standard-Schriftart im Editor, die Schriftgröße, der Stil und das App-Thema eingestellt werden.

  • Das neue Notepad (Bild: Microsoft/Firecube)
  • Das neue Notepad (Bild: Microsoft/Firecube)
Das neue Notepad (Bild: Microsoft/Firecube)
Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop
    20.-23. Dezember 2021, online
  2. Microsoft 365 Security Workshop
    27.-29. Oktober 2021, online
  3. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
Weitere IT-Trainings

Zu sehen ist auch der Unterpunkt File editing experience, der offensichtlich die Art festlegt, mit der Textdateien geöffnet und editiert werden. "Wenn Sie Probleme beim Öffnen bestimmter Dateien haben, wählen sie Classic aus", heißt es dort.

Bisher ist nicht bekannt, wann Microsoft den neuen Editor für Windows 11 veröffentlicht. Aktuell ist noch die bekannte Windows-10-Version implementiert, allerdings bereits mit neu designtem App-Symbol.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


klick mich 14. Okt 2021 / Themenstart

... EDLIN! Klick mich

RienSte 14. Okt 2021 / Themenstart

Ja, jetzt grad. 1800 MB txt file, läuft mit Notepad++ 8.1.5 64bit einwandfrei. Geht mit...

Kakiss 13. Okt 2021 / Themenstart

Ich versteh seinen Beissreflex aber :) Besonders wenn Programme "aufgeräumt" werden um...

Vogel22 13. Okt 2021 / Themenstart

Und ein ehrlicher Autor gibt seinen Fehler zu und korrigiert ihn zeitnah. :P

Vogel22 13. Okt 2021 / Themenstart

"Kurze Mauswege" liest man wirklich an vielen Stellen. Ich weiß nicht, wie langsam eure...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Thinkpad X1 Extreme Gen 4 im Test
Das beste Notebook in 16 Zoll kommt von Lenovo

Kaum ein Thinkpad hat ein besseres Panel verbaut als das X1 Extreme. Auch generell ist es ein sehr gutes Gerät - wenn Geld keine Rolle spielt.
Ein Test von Oliver Nickel

Thinkpad X1 Extreme Gen 4 im Test: Das beste Notebook in 16 Zoll kommt von Lenovo
Artikel
  1. Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
    Geekbench & GFXBench
    Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

    Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

  2. God of War: Kriegsgott Kratos kämpft sich auf PCs
    God of War
    Kriegsgott Kratos kämpft sich auf PCs

    Bislang ist God of War nur für Playstation erhältlich, nun kündigt Sony eine PC-Version an - wohl nicht zufällig vor dem Start von Ragnarök.

  3. Microsoft: Android-Apps laufen jetzt auf Windows 11
    Microsoft
    Android-Apps laufen jetzt auf Windows 11

    Microsoft hat das Windows Subsystem für Android offiziell vorgestellt. Vorerst läuft die Technik aber nur in den USA.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 & Xbox Series X bestellbar • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Nur noch heute: GP Anniversary Sale • Amazon Music Unltd. 3 Monate gratis • Gutscheinheft bei Saturn [Werbung]
    •  /