Abo
  • Services:
Anzeige
MacOS High Sierra
MacOS High Sierra (Bild: Apple)

Teure Upgrades: Apple-Apps oft nicht kompatibel mit MacOS High Sierra

MacOS High Sierra
MacOS High Sierra (Bild: Apple)

Wer einige ältere MacOS-Apps von Apple nutzt, muss sich genau überlegen, ob sich der Umstieg auf das neue Betriebssystem MacOS High Sierra lohnt. Apple warnt seine Kunden davor, dass einige Anwendungen auf High Sierra nicht mehr laufen. Sie benötigen Updates, die gekauft werden müssen.

Apple hat seinen registrierten Kunden E-Mails geschickt, in denen davor gewarnt wird, dass einige gekaufte professionell Anwendungen mit MacOS High Sierra inkompatibel sind. Wer weiterhin mit den Programmen arbeiten will, sollte nicht auf das neue Betriebssystem umsteigen oder sich Updates besorgen.

Anzeige

Betroffen sind ältere Anwendungen, darunter Musik- und Videoanwendungen wie Apples Logic Studio, Final Cut Pro und MainStage. Nach Informationen von Macrumors hat Apple registrierte Anwender bereits informiert und sie über die drohenden Inkompatibilitäten unterrichtet. Das neue MacOS High Sierra wird zum Beispiel mit älteren Versionen von Final Cut Studio und Logic Studio nicht zusammenarbeiten. Dabei handelt es sich um 32-Bit-Anwendungen, für die es das letzte Mal 2010 Updates gab. Neuere Versionen beispielsweise von Logic Pro X und MainStage 3 laufen unter dem neuen Betriebssystem, müssen aber über den App Store neu erworben werden. In einer Support-Datei nennt Apple die genauen Versionsnummern der Anwendungen, für die Upgrades erforderlich sind.

Wer mindestens Final Cut Pro X 10.3.4, Motion 5.3.2, Compressor 4.3.2, Logic Pro X 10.3.1 sowie MainStage 3.3 verwendet, muss sich über nicht lauffähige Programme unter MacOS High Sierra keine Gedanken machen.


eye home zur Startseite
WakeUpNews 28. Aug 2017

"benötigen Updates, die gekauft werden müssen" - ok, wie kaufe ich ein Update zu Apple...

MarioWario 25. Aug 2017

So reudig wie die Apple Pro Schiene geworden ist will die auch niemand mehr - sage ich...

Deff-Zero 25. Aug 2017

Oh, Hoffnung für Uni-OS?

RicoBrassers 25. Aug 2017

(Office 2007 funktioniert aber noch auf Windows 10 :P)

Naseweiß 25. Aug 2017

Ich nutze Soundforge von 1999, Photoshop 6 von 2000 und Word97 Warum neu kaufen, wenn das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. mateco GmbH, Stuttgart
  2. HMS Industrial Networks GmbH, Karlsruhe
  3. über duerenhoff GmbH, Nürtingen
  4. FMB-Blickle GmbH, Villingen-Schwenningen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 8,75€
  2. 3,99€
  3. (-50%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Telekom-Chef entschuldigt sich für Äußerungen

  2. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  3. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  4. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  5. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  6. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

  7. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  8. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  9. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

  10. Automaton Games

    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: 7590 > 7583 Wer soll bei den Bezeichnungen...

    RipClaw | 15:16

  2. Fusion mit Nintendo Switch

    TarikVaineTree | 15:16

  3. Re: Und in Deutschland haben wir die Telekom

    DooMMasteR | 15:15

  4. Re: Hunderte oder mehr Spieler auf einer "Map"

    ckerazor | 15:14

  5. Re: Wie funktioniert Bonding?

    Schnarchnase | 15:11


  1. 15:24

  2. 14:47

  3. 14:10

  4. 13:49

  5. 12:32

  6. 12:00

  7. 11:29

  8. 11:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel