Abo
  • Services:

Teufel Raumfeld: Multiroom-Musikstreaming mit dem iPhone

Für die Raumfeld-Boxen von Teufel gibt es nun eine App, mit der iOS-Nutzer ihre Musik direkt zum mehrraumfähigen Audiosystem streamen können. Bislang ging das nur mit Android-Geräten.

Artikel veröffentlicht am ,
Teufel Raumfeld One
Teufel Raumfeld One (Bild: Teufel)

Die Raumfeld-App für iOS vom Lautsprecherhersteller Teufel unterscheidet sich von der Apple-eigenen Lösung Airplay sowohl im Positiven als auch im Negativen. Airplay kann von fast allen iOS-Anwendungen genutzt werden. Die Raumfeld-Lösung ist hingegen eine eigenständige App für die Wiedergabe von Musik auf den entsprechenden Lautsprechern von Teufel - das bedeutet, ohne App geht es nicht.

Stellenmarkt
  1. EWE Aktiengesellschaft, Cappeln
  2. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim

Die App kann verschiedene Raumfeld-Geräte - neben dem Raumfeld One auch die Raumfeld Speaker S, M und L - getrennt voneinander oder perfekt synchronisiert ansteuern, etwa um die ganze Wohnung bei einer Party ohne Echoeffekt zu beschallen.

Bisher war die iOS-Version der Raumfeld-App ausschließlich als Fernbedienung für Raumfeld-Systeme gedacht, die Musik aus dem lokalen Netzwerk oder von Streamingdiensten wie Simfy oder Napster abspielte. Die Raumfeld-Geräte verbinden sich per WLAN oder Ethernet mit dem Heimnetzwerk.

Die neue Version 1.11.8 der Raumfeld-App für iOS ermöglicht nun auch das Abspielen von Musik von den Mobilgeräten. Die App soll kostenlos in Apples iTunes-App-Store zum Download bereitstehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. (-50%) 29,99€
  3. 1,29€

Tommy1000 05. Mär 2016

Also: Die Daten für die Musik werden nicht noch mal komprimiert, sondern 1:1 an jedes...

Anonymer Nutzer 19. Jul 2013

Raumfeld one= Android i Teufel Air= Ios Was heute für ein Unsinn veranstaltet wird ohne...


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


      •  /