• IT-Karriere:
  • Services:

Tetris Effect: Sony bringt das Hypno-Tetris

Tetsuya Mizuguchi widmet sich nach Rez, Lumines und Child of Eden dem guten alten Tetris. Natürlich tut er das nicht ohne seinen unnachahmlichen visuellen Stil und mit viel Musik.

Artikel veröffentlicht am ,
Screenshot aus Tetris Effect
Screenshot aus Tetris Effect (Bild: Playstation Blog)

Kaum ein Spiel dürfte zusammengerechnet auf mehr Spielstunden weltweit kommen als Tetris. Nachdem das Konzept bereits unermüdlich auf fast jede Plattform portiert wurde und einige Varianten den dreidimensionalen Raum erkundeten, bringt Designer Tetsuya Mizuguchi die Klötzchenbauerei nun mit Tetris Effect auf die Playstation 4.

Stellenmarkt
  1. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock
  2. BIPSO GmbH, Singen

Hypnotisch im Visuellen, mit sorgfältig ausgewählter Musik und passendem Beat hat Sony das Spiel in einem Pre-E3-Stream präsentiert. Tetris Effect soll spielerisch im Kern dem Original entsprechen, drumherum aber modernisiert sein. Der Trailer zeigt Szenen im Weltraum inklusive psychedelischer Sound- und Grafikeffekte - wie bei Lumines - passend zu den Spielereingaben. Wir sind bereits gespannt, wie Mizuguchis Team einen echten Tetris präsentieren wird. Genau an dieser Stelle endet bisher nämlich der Trailer.

Neben bekannten Modi wie Marathon, Ultra oder Sprint soll es auch eine neue "Zone"-Mechanik geben, bei der Spieler die Zeit anhalten können.

Die Entwickler von Enhance Games versprechen auf der PS4 Pro die volle Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln bei 60 Bildern pro Sekunde. Die Knobelei bekommt zudem einen noch immersiveren Virtual-Reality-Modus für das PSVR-Headset. Tetris Effect soll im Herbst 2018 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 28,75€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis 45,85€ + Versand)
  2. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 61€ inkl. Versand)
  3. (u. a. Sony KD-55A89 Bravia OLED TV 55 Zoll für 1.299€, Samsung Galaxy A20e 32GB 5,8 Zoll für...
  4. (u. a. Medion-Notebooks, Samsung-SSDs, 4K-Beamer und vieles mehr zu Bestpreisen)

Der mit dem Blubb 09. Jun 2018

vielen Dank, das hilft erst mal.

My1 08. Jun 2018

Für Sachen die man DLn will gibt's übrigens nen paasenden header: Content-Disposition...

GourmetZocker 07. Jun 2018

Diesen Effekt hatte ich bei ddr nach stundenlangem spielen. ZB beim blinzeln kamen die...

Quantium40 07. Jun 2018

Erst nach 2 Minuten?

genussge 07. Jun 2018

Wird dann "Pong Ghost" heißen...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

    •  /