• IT-Karriere:
  • Services:

Tetris: Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker

Bislang hat Electronic Arts den Klassiker Tetris auf Smartphones vermarktet, nun stehen diese Funktionen vor dem Aus. Stattdessen wird eine neue Version des Kultspiels von einem anderen Unternehmen angeboten - immerhin mit einigermaßen fairem Geschäftsmodell.

Artikel veröffentlicht am ,
Tetris von N3twork auf einem iPhone
Tetris von N3twork auf einem iPhone (Bild: N3twork/Screenshot: Golem.de)

Für viele Spieler gehört irgendeine Version von Tetris zur Grundausstattung ihres Smartphones und Tablets. Wenn das so ist, müssen sie jetzt eine neue App installieren: Electronic Arts ist dabei, seine drei Versionen des Klötzchenklassikers zurückzuziehen. Auf Android sind Tetris Premium, Tetris 2011 sowie Tetris Blitz nicht mehr lauffähig und auch nicht mehr im App Store zu finden.

Stellenmarkt
  1. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  2. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin

Auf iOS sollte es eigentlich auch schon so weit sein. Wer eine der Anwendungen startet, bekommt zuerst auf Deutsch und dann auf Englisch einen entsprechenden Hinweis eingeblendet. Dem zufolge wird die "Tetris-App von EA eingestellt und kann dann nicht mehr gespielt werden". Beim Ausprobieren hat das auf einem Smartphone mit iOS dann aber doch noch funktioniert, allerdings wird das vermutlich nicht mehr lange so sein.

Wer das kostenpflichtige Tetris Premium oder Extras in einer der anderen Versionen gekauft hat, hat nun vermutlich schlicht Pech: Erstattungen sind nicht vorgesehen.

Gleichzeitig hat ein Unternehmen namens N3twork ein neues Tetris veröffentlicht. Das steht als rund 339 MByte großer Download zur Verfügung. Dieses Tetris ist kostenlos erhältlich, nur für das vollständige Ausblenden von Werbung sind rund 5,50 Euro fällig. Die Grafik wirkt etwas schlicht, aber immerhin schön übersichtlich. Die Steuerung macht einen soliden Eindruck.

Das neue Spiel funktioniert auch offline, später soll es um weitere Funktionen erweitert werden. Unter anderem ist ein Multiplayermodus angekündigt. Einen Termin nennt der Hersteller nicht.

N3twork hatte schon im Sommer 2019 angekündigt, sich vom eigentlichen Rechteinhaber The Tetris Holding die Rechte an der Marke für mobile Endgeräte gesichert zu haben - weltweit, außer in China. In den beiden App Stores gibt es jede Menge Varianten von Tetris, die meisten davon aber unter anderem Namen. Das Original erschien 1989 auf dem Game Boy von Nintendo.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)

Dwalinn 24. Jan 2020

Werbung für Leute die im flugmodus zicjen xD

Legacyleader 24. Jan 2020

Drastic mit Tetris DS. Ein einziger Traum! Da kann jede App gegen einpacken.

countzero 24. Jan 2020

Das war halt wahrscheinlich die typische EA-Free-To-Play-Grütze. Kaufen konnte man es...

Eierspeise 23. Jan 2020

Mir hat es auf dem Smartphone eine Zeit lang viel Spaß bereitet. Die 1-Finger-Steuerung...


Folgen Sie uns
       


Turrican II (1991) - Golem retro_

Manfred Trenz und Chris Huelsbeck waren 1991 für uns Popstars und Turrican 2 auf C64 und Amiga ihr Greatest-Hits-Album.

Turrican II (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Corona Beamtenbund fordert klare Regeln für Telearbeit
  2. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
  3. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
    Elektromobilität
    Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

    2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
    2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
    3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

      •  /