Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Watch Dogs
Artwork von Watch Dogs (Bild: Ubisoft)

Rasante Verfolgungsrennen

Anzeige

Das etwas unmittelbarere Fahrgefühl der Autos in GTA 5 gefällt uns zwar besser, trotzdem haben uns die Verfolgungsjagden in Watch Dogs mit der Zeit sogar mehr Spaß gemacht. Anfangs können wir zwar nur wenig mehr tun als Fahren, aber sobald wir in der Kampagne und den Nebenaufgaben vorankommen, bekommen wir immer mehr interessante Möglichkeiten im Fähigkeitenbaum.

Dann können wir bei einer Verfolgungsjagd beispielsweise mit unserem Smartphone die Poller aus der Straße hochschießen lassen - und mit etwas Glück krachen Polizei oder Ganoven bei Vollgas in Stahlhindernisse, was das Programm mit einer schicken Einblendung in Zeitlupe zeigt. Oder wir jagen per Pseudohack die unter der Straße verlegten Dampfleitungen in die Luft, was eine riesige Wasserdampfexplosion ergibt, die Gegner halbwegs zuverlässig ausschaltet.

  • Watch Dogs (Bild: Ubisoft)
  • Watch Dogs (Bild: Ubisoft)
  • Watch Dogs (Bild: Ubisoft)
  • Watch Dogs (Bild: Ubisoft)
  • Watch Dogs (Bild: Ubisoft)
  • Watch Dogs (Bild: Ubisoft)
  • Watch Dogs (Bild: Ubisoft)
  • Watch Dogs (Bild: Ubisoft)
  • Watch Dogs (Bild: Ubisoft)
  • Watch Dogs (Bild: Ubisoft)
  • Watch Dogs (Bild: Ubisoft)
  • Watch Dogs (Bild: Ubisoft)
  • Watch Dogs (Bild: Ubisoft)
Watch Dogs (Bild: Ubisoft)

Die Möglichkeit für derlei Tricks haben wir natürlich nicht nur in der Kampagne, sondern auch in den vielen Nebenaufgaben. Alles in allem dürfte sich ein typischer Spieler locker 40 bis 80 Stunden mit Watch Dogs beschäftigen können, ohne dass Langeweile aufkommt. Wir können allein in mehreren Arten von Fixer-Autorennen antreten. So heißen Jobs für die Unterwelt, in denen wir etwa Wegpunkte abfahren und so die Polizei von anderen Gebieten ablenken oder einen Luxusschlitten bis in eine sichere Garage bringen. Dazu kommen verschiedenartige Einsätze, in denen wir Passanten vor Verbrechern schützen, und noch sehr viel mehr.

Das alles bringt uns neben Spaß auch bessere Skills. Zwar können wir bestimmte Fertigkeiten wie das Hochjagen der Dampfleitungen nur über Punkte freischalten, die wir in Neben- oder Hauptmissionen sammeln. Andere Fähigkeiten gibt es aber nur für Nebenaufgaben. Wer etwa die in Feuergefechten nützliche Zeitverlangsamung "Fokus" besonders lang nutzen möchte, muss vorher in der Stadt zehn Schachprobleme lösen, oder für einen beschleunigten Waffenwechsel mindestens zehn Kleinganoven verfolgt und sie im Nahkampf besiegt haben.

Technik auf Playstation 4 und Xbox One

Auf der Playstation 4 läuft Watch Dogs in 900p und auf der Xbox One in 792p bei jeweils 30 fps. Das Spiel wird also auf beiden Konsolen von der Display Scanout Engine (DCE) hochskaliert und nicht nativ gerendert. Die Bildrate ist im Test fast immer stabil geblieben, nur extrem selten kam es zu Einbrüchen, etwa auf einem Bahnsteig mit zwei Zügen und vielen Passanten.

Auf den beiden New-Gen-Konsolen sehen Spieler eine Grafik, die den High-Einstellungen auf dem PC entsprechen soll - so jedenfalls Ubisoft. Uns lag die PC-Fassung noch nicht vor, sie soll aber zusätzlich eine noch schönere Ultra-Einstellung bieten.

 Killer und FamilienmenschPC-Kopierschutz und Fazit 

eye home zur Startseite
ralfi 30. Mai 2014

wird Dir auch mit Pad passieren. Die Fahrzeugsteuerung ist eine einzige Katastrophe.

GeroflterCopter 30. Mai 2014

Man kann im Spiel von Gebäuden herunterhüpfen ohne sich den Knöchel zu verstauchen. Das...

Gathi 29. Mai 2014

Uplay...ähm...NEIN?! Nach den Gameplayvideos auf Youtube gibts da nichtmal nen müden Cent...

floziii 28. Mai 2014

Dem heutigen "Hardcore-Gamer" fällt das gar nicht auf bzw. wäre dieser mit mehr sogar...

floziii 28. Mai 2014

Diesmal ist es aber kein Beta, denn "Wundertreiber" 337.50 Beta kam am 07.04. - aktuell...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEFFENBACHER GMBH Maschinen- und Anlagenbau, Eppingen
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Düsseldorf
  3. JERMI Käsewerk GmbH, Laupheim-Baustetten
  4. Dakine Shop GmbH, Ottobrunn bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€
  2. 6,99€
  3. 27,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Prepaid

    Telefónica verkürzt Optionslaufzeit auf 28 Tage

  2. Amazon Echo und Echo Dot im Test

    Alexa, so wird das nichts!

  3. Petunia Tech

    Wisoccero spielt Fußball

  4. AMD Ryzen 7

    AM4-Mainboards für Ryzen bereits im Handel

  5. Elektroauto

    Der Smart wird elektrisch - erhältlich ab 21.940 Euro

  6. Smartphone

    Samsung stellt Prozessor für Galaxy S8 vor

  7. 5 GHz

    T-Mobile setzt LTE-U im WLAN-Spektrum ein

  8. BiCS3

    Toshibas 512-GBit-Flash-Chips werden in Mustern ausgeliefert

  9. Europäischer Haftbefehl

    Britische Polizei nimmt mutmaßlichen Telekom-Hacker fest

  10. Bodyhacking

    Ich, einfach unverbesserlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

  1. Re: Lässt sich doch einfach zusammenfassen

    pythoneer | 12:50

  2. Re: Müllskills

    emuuu | 12:50

  3. "das Aufladen mit Drahtlostechnik soll möglich sein"

    dantist | 12:49

  4. Nichts für Budget-Builds

    FFFF | 12:49

  5. Re: ECC unterstützt!

    bernstein | 12:49


  1. 12:38

  2. 12:08

  3. 12:00

  4. 11:46

  5. 11:31

  6. 11:15

  7. 11:00

  8. 10:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel