Abo
  • Services:

Gegen die Weltmeister und Fazit

Im Champions-Mode tritt der Spieler in Szenarios aus der aktuellen Saison an. Er muss zum Beispiel als Roman Grosjean den Teamkollegen Kimi Räikkönen in drei Runden einholen, oder im Regenrennen von Brasilien den ersten Rang vor Louis Hamilton verteidigen. Besonders schwer gestalten sich die sechs Herausforderungen nicht. Auch sie sind schnell gemeistert, machen aber Spaß.

Stellenmarkt
  1. Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen, Fellbach bei Stuttgart
  2. SWM Services GmbH, München

Überhaupt lässt sich an der Steuerung oder dem Fahrverhalten wenig kritisieren. Es beeindruckt nach wie vor, wie geschmeidig sich die F1-Boliden mit etwas Übung steuern lassen. Simulationsfans rümpfen auch in F1 2012 die Nase über das rudimentäre Schadensmodell oder sehr leger geahndete Regelwidrigkeiten, aber insgesamt dürfte das Fahrgefühl die meisten Spieler glücklich machen.

Verglichen mit F1 2011 ist die künstliche Intelligenz der Computergegner nochmal besser gelungen. Seltener passieren vermeidbare Auffahrunfälle. Bei der Boxenein- und -ausfahrt gibt es jetzt eine blaue Leitlinie, damit die weiße Linie nicht überfahren wird, und nach einem unfairen Überholmanöver gibt es keine direkten Penalties. Wer sich brav wieder zurücküberholen lässt, darf straffrei weiterrasen.

  • F1 2012
  • F1 2012
  • F1 2012
  • F1 2012
  • F1 2012
  • F1 2012
  • F1 2012
  • F1 2012
  • F1 2012
  • F1 2012
  • F1 2012
  • F1 2012
  • F1 2012
  • F1 2012
F1 2012

Wir haben die PC-Version von F1 2012 getestet, die erstmals in der Geschichte der Serie über Steam aktiviert werden muss und Steamworks für Multiplayer und Erfolge nutzt. F1 2012 ist auch für Xbox 360 und Playstation 3 erhältlich und hat eine USK-Freigabe ab 0 Jahren.

Fazit

Auf der Strecke gefällt uns F1 2012 etwas besser als der Vorgänger. Das liegt in erster Linie an Detailverbesserungen bei der KI und dem Regelwerk. Echte Formel-1-Atmosphäre will aber so gar nicht aufkommen. Die Nutzung der Lizenz beschränkt sich auf F1-Flitzer mit aktuellen Logos und Fahrern. Wir würden uns echtes Leben in der Boxengasse, Ehrungen auf dem Siegertreppchen oder zumindest ein paar schöne Videos wünschen.

Außerdem sollte der frei konfigurierbare Saisonmodus dringend zurückkehren. Abseits von diesen Kritikpunkten ist F1 2012 ein gelungenes, empfehlenswertes Rennspiel ohne hohen Simulationsanspruch.

 Test-Video F1 2012: Fantasie-Formel 1
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

nixidee 02. Okt 2012

Unglaublich aber wahr, auch in F1 2012 kann man die Schwierigkeit anpassen. Auf der...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /