Abo
  • Services:

Makromodus im Kampf und das Fazit

Das grundsätzliche Kampfsystem und auch die Makros sind zugänglich aufgebaut und funktionieren vom Start weg. Für weitere Funktionen, etwa das Skill-System, gilt das nicht. Red sammelt im Lauf des Abenteuers eine ganze Reihe von Fähigkeiten. Es ist schon nicht ganz einfach, die jeweiligen Vor- und Nachteile zu verstehen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Die Erklärungstexte sind wenig aussagekräftig, das Menü alles andere als selbsterklärend - ohne ein gehöriges Maß an aktiver Einarbeitung bleibt das Ganze unverständlich.

  • Transistor (Bild: Supergiant Games)
  • Transistor (Bild: Supergiant Games)
  • Transistor (Bild: Supergiant Games)
  • Transistor (Bild: Supergiant Games)
  • Transistor (Bild: Supergiant Games)
  • Transistor (Bild: Supergiant Games)
  • Transistor (Bild: Supergiant Games)
  • Transistor (Bild: Supergiant Games)
Transistor (Bild: Supergiant Games)

Transistor ist für Windows-PC und Playstation 4 für jeweils rund 19 Euro erhältlich; die PC-Fassung ist derzeit nur bei Steam zu haben. Beide Downloads sind rund 2,7 GByte groß. Die Sprachausgabe gibt es nur auf Englisch, Untertitel und sonstige Bildschirmtexte stehen auch auf Deutsch zur Verfügung. Die USK hat das Spiel bislang nicht geprüft.

Fazit

Transistor sieht wunderbar durchgestylt aus - es gibt nicht viele Spiele, bei denen Welt plus Effekte plus Animationen ein derart stimmiges Gesamtbild ergeben. Dazu kommen die wie in Bastion irrsinnig gute Sprachausgabe und viele kleine, hübsche Ideen für die Handlung. Auch die Kämpfe machen trotz der nicht ganz punktgenauen Steuerung erst mal Spaß. Dort wird es aber grenzwertig, weil der Spieler von Anfang an zwar drauflos hauen kann, sich aber zusätzlich ohne gute Anleitung etwa in das Skillsystem einarbeiten muss.

Auf dem schmalen Grat zwischen anspruchsvoll und anstrengend ist Transistor leider meist Letzteres. Wenn es einen Modus gäbe, in dem die eigentlich interessante Story linearer heruntererzählt wird und das Kampfsystem deutlich simpler ist - in Transistor würden wir uns dankbar dafür entscheiden. Wer echte Herausforderungen sucht, liegt bei dem Spiel aber genau richtig.

 Test Transistor: Mikro-Handlung und Makro-Kämpfe
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

tookarf 23. Mai 2014

Danke für den Hinweis!! MonoGame scheint ja recht interessant zu sein...

McCoother 22. Mai 2014

Bastion gibts auch für iOS (und Android?!).. Das geht schon.. Wohl erst später, weil für...

Jesterfox 22. Mai 2014

Ich finde das experimentieren mit den Skills um zu sehen was geht ist mit das...

Jesterfox 22. Mai 2014

Ok, bis der Testraum freigeschalten wird dauert n bissl, ist dann bei diesen Minigames...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /