Abo
  • Services:

Multiplayer und PvP

Bislang war so gut wie gar nicht die Rede von dem, was ein Massively Multiplayer Online Role Playing Game eigentlich ausmacht: Raids und Player-versus-Player-Kämpfe und all die anderen Dinge, die man mit anderen Spielern unternimmt. Das hat seinen Grund, denn wir haben The Secret World als Spiel erlebt, das man ganz selbstverständlich und ohne Schwierigkeiten sehr lange allein als klassische Kampagne absolvieren kann. Fließende Übergänge wie die Gruppenquests einiger MMORPGs spielen keine Rolle.

  • In einer Übungskammer lernt der Spieler den Umgang mit Waffen.
  • Reisen von Ort zu Ort finden über eine Art Zwischendimension statt.
  • In Kingsmouth freut sich die Polizei über jeden Helfer.
  • Ein etwas größeres Monster möchte die Mission abbrechen.
  • Laserfallen und Videokameras machen in einer Soloinstanz das Leben schwer.
  • Untoter Angriff in der Nähe des Hafens.
  • Die Runen müssen in der richtigen Reihenfolge eingesetzt werden.
  • Ein Signalverstärker führt den Spieler mit Geräuschen ans Ziel der Mission.
  • Im Parkdeck gibt es besonders wilde Lichteffekte.
  • Der Spieler vor einem großen Gebäude mit vielen Überraschungen.
  • Direkt im Spiel gibt es per Browser einen einfachen Zugriffs aufs Internet.
  • Die drei PvP-Gebiete in der Übersicht.
  • Das große Schlachtfeld in der Übersicht.
  • Die Massenkämpfe sehen teils ganz schick animiert aus.
  • Gemeinsam mit anderen Spielern geht es gegen einen Boss.
  • Ein Heli führt zu einer 5er-Instanz.
  • Die Karten sehen stilecht auf und zeigen meist den nächsten Missionsort an.
  • Ein besonders fieser Gegner im Gebiet der Küste.
  • Das Fähigkeitenmenü zum verbessern der Skills.
  • Im Kräfterad stellt der Spiele seine aktiven und passiven Skills zusammen.
Die drei PvP-Gebiete in der Übersicht.
Stellenmarkt
  1. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  2. EWE TRADING GmbH, Bremen

Stattdessen wirkt es fast so, als ob es eine Art geheime Multiplayer-Welt innerhalb von The Secret World gibt. Die erste Begegnung damit dürften die meisten Spieler über einen anklickbaren Helikopter machen, der in eine Fünf-Mann-Instanz führt, in der man ein gestrandetes Containerschiff erkundet und am Ende über eine Überraschung stolpert; acht solcher Instanzen gibt es derzeit. Allerdings ist es schwierig, Mitstreiter zu finden, denn einen Dungeon-Finder gibt es derzeit nicht. Also bleibt nur der Weg über das Chatsystem.

Wer ganz schnell mit anderen zusammen antreten möchte, hat es trotzdem leicht: Ein Klick auf ein Gekreuzte-Schwerter-Symbol unterhalb der Mini-Map ruft Inhalte für Player-versus-Player-Fans auf. Im Angebot sind zwei Schlachtfelder, eines im britischen Stonehendge (King of the Hill) und eines in einem Gebiet namens Edorado (Capture the Flag). Dazu kommt ein großes permanentes Kriegsgebiet, das eine Mischung aus Hochauslandschaft und Tempeln im Grünen bietet und in dem man gegen andere Spieler und ein paar dicke Bosse antreten kann.

Es ist insofern mit der Haupthandlung verbunden, als dass es um den Kampf der Illuminati, Templer und Drachen geht - die Fraktion, die vorne liegt, bekommt vorübergehend ein paar Extras, etwa mehr Erfahrungspunkte in den Quests. Außerdem kann man auch im PvP-Gefecht seine Fähigkeiten- und Kraftpunkte sammeln. Wir haben den Karten eine Chance gegeben, aber dann doch vergleichsweise schnell die Lust verloren und uns auf die Erkundung der Welt konzentriert.

 Charakterentwicklung mit HürdenHardware und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

datentraeger 24. Jul 2012

Diesen Satz zusammen mit einer Zitat-Line von Will Ferrell YMMD

Doomchild 21. Jul 2012

Das ist dann wohl die Situation, wo ich schon VOR dem ersten Schlag hätte weglaufen sollen.

Avarion 19. Jul 2012

Danke. Auf die Idee bin ich noch garnicht gekommen.

JoePhi 19. Jul 2012

Eben genau das kann ich nicht finden. Ich persönlich empfinde die Graphik aus einem...

Kabelsalat 19. Jul 2012

Die Schauplätze in Secret World sind immer von der Außenwelt abgeriegelt. Außerhalb...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /