Abo
  • Services:

Test Tekken Tag Tournament 2: Zu zweit prügelt es sich besser

Im Jahr 2000 veröffentlichte Namco das Prügelspiel Tag Tournament als Ableger der Prügelspielreihe Tekken. Zwölf Jahre später wird der Titel fortgesetzt - und bringt erneut Schlägereien im Team und zahlreiche abgedrehte Ideen.

Artikel veröffentlicht am ,
Tekken Tag Tournament 2
Tekken Tag Tournament 2 (Bild: Namco Bandai)

Die grundsätzliche Spielmechanik des Vorgängers bleibt in Tekken Tag Tournament 2 unverändert: Jede der vier Aktionstasten entspricht einem Arm oder Bein, in Kombination mit den Bewegungstasten werden dann unzählige Kombos durchgeführt. Das ist für Einsteiger leicht zugänglich, bietet aber auch Profis viele Optionen - einer der Hauptgründe für die große Beliebtheit der Serie.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg

Eine Besonderheit bei Tag Tournament sind die Kämpfe im Doppelpack: Spieler wählen nicht einen, sondern zwei Charaktere aus. Während der eine sich prügelt, kann der andere ruhen und seine Energieleiste wieder aufbauen. Gewechselt wird per Knopfdruck. Es macht Spaß, die Kombination von Kämpfern zu finden, die für den jeweiligen Spieler am reizvollsten ist.

  • Tekken Tag Tournament 2
  • Tekken Tag Tournament 2
  • Tekken Tag Tournament 2
  • Tekken Tag Tournament 2
  • Tekken Tag Tournament 2
  • Tekken Tag Tournament 2
  • Tekken Tag Tournament 2
  • Tekken Tag Tournament 2
  • Tekken Tag Tournament 2
  • Tekken Tag Tournament 2
  • Tekken Tag Tournament 2
  • Tekken Tag Tournament 2
  • Tekken Tag Tournament 2
Tekken Tag Tournament 2

Die Kämpfer-Riege ist riesig: Mehr als 50 Kämpfer stehen zur Auswahl, darunter die komplette Tekken-6-Mannschaft. Aber auch neue oder abgewandelte Kämpfer - etwa ein Alter Ego von Julia Chang - sind mit von der Partie. An Modi wird das Übliche geboten. Offline darf der Spieler im Arcade-, Versus-, Team- oder Zeitmodus kämpfen. Im immer wichtiger werdenden Onlinemodus warten Mehrspielerkämpfe mit vielfältigen Statistiken, Tabellen, Ligen und sozialen Funktionen zum Bilden von Teams.

Preisgelder können in mehr oder weniger nützliche Extras investiert werden, etwa in neue Klamotten oder Waffen. Letztere sind eine witzige, aber nicht zu mächtige Ergänzung, das Balancing bleibt also gewährleistet. Frustrierender ist da, wie schon in den Vorgängern, das sogenannte "Juggling": Wer vom Kontrahenten erst einmal in die Luft befördert wurde, bleibt da auf absehbare Zeit und wird malträtiert, was besonders online immer wieder Ärger hervorruft.

Ein echter Storymodus fehlt, dafür kann im Kampflabor ein Roboter nach eigenem Gusto trainiert werden - gerade für Anfänger eine schöne Sache, um Angriffe einzuüben. Technisch ist Tag Tournament 2 durchwachsen. Die Musik ist gewohnt stimmig, die Kämpfer sehen gut aus, die Arenen schwanken dafür zwischen wunderschön, detailarm und überladen.

Tekken Tag Tournament 2 ist für Xbox 360 und Playstation 3 erhältlich und kostet etwa 50 Euro. Das Spiel hat eine USK-Freigabe ab 16 Jahren erhalten.

Fazit

Keine abgedrehte Story, kaum echte Neuerungen, dafür die gewohnt zugängliche Prügelei mit zahllosen Charakteren und schönen Schauplätzen: Auch Tekken Tag Tournament 2 erweist sich insbesondere im Mehrspielermodus wieder als Partyhit. Die Kämpfe im Team bringen eine Prise Taktik ins Spiel. Die einfache Steuerung, die umfangreichen Onlineoptionen und die zahlreichen erlernbaren Tricks sorgen dafür, dass Prügelspiel-Fans auch diesmal wieder mit dem Kauf kaum etwas falsch machen können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 22,99€
  2. (u. a. Zowie LED-Monitor 219,90€)
  3. (u. a. 64-GB-USB-Stick 9,99€, WD My Cloud EX2 Ultra 4 TB NAS 222,99€, SanDisk Extreme Portable...
  4. (u. a. Interstellar, Planet der Affen Survival, Alien Covenant, Deadpool)

divStar 09. Okt 2012

Jo - ich finde Wrestling ist etwas, was man sich echt zwischendurch mal anschauen kann...


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /