Abo
  • Services:
Anzeige
Tales from the Borderlands
Tales from the Borderlands (Bild: Screenshot Golem.de)

Feuergefechte und Fazit

Inhaltlich ist Tales from the Borderlands ein typisches Telltale-Adventure, ähnlich wie zuletzt The Walking Dead und The Wolf Among Us. Die Handlung läuft also mehr oder weniger selbstständig ab, und nur gelegentlich darf sich der Spieler einmischen. Dann kann er etwa in einem Dialog eine von mehreren Antwortmöglichkeiten auswählen und sich so für ein eher aggressives oder eher defensives Verhalten entscheiden.

Anzeige

Außerdem kann er in Actionsequenzen die vorgegebenen Ziele anvisieren und dann den Feuerknopf drücken, oder mit den Pfeiltasten vor Angriffen ausweichen. Beides ist alles andere als herausfordernd - aber das soll es auch gar nicht sein. Immerhin: Wer sich in den Gefechten zu viel Zeit lässt, kann auch mal sterben und muss dann vom letzten Checkpoint aus weitermachen. Die Entscheidungen in den Dialogen bestimmen lediglich einige Details beim Handlungsverlauf.

  • Innerhalb eines Zeitlimits muss der Spieler als Fiona eine Antwort auswählen. (Screenshot: Golem.de)
  • Auf Wunsch lassen sich Untertitel einblenden. (Screenshot: Golem.de)
  • Shade ist die mit Abstand wahnsinnigste Figur. (Screenshot: Golem.de)
  • Der neue Boss von Rhys ist kein netter Typ. (Screenshot: Golem.de)
  • In einer Actionsequenz wählt der Spieler die Waffen eines Kampfroboters aus. (Screenshot: Golem.de)
  • In einem fahrenden Panzer gibt es eine Verfolgungsjagd. (Screenshot: Golem.de)
  • Menüs und andere Grafikelemente erinnern an die Hauptserie. (Screenshot: Golem.de)
  • Im Robotermodus darf der Spieler auch mal kurz selbst zielen ... (Screenshot: Golem.de)
  • Mit seinem Schlagstock kann sich sogar Schwächling Rhys gut zur Wehr setzen. (Screenshot: Golem.de)
  • Im Büro von Hyperion macht Rhys eine Entdeckung ... (Screenshot: Golem.de)
In einem fahrenden Panzer gibt es eine Verfolgungsjagd. (Screenshot: Golem.de)

Die erste Episode von Tales from the Borderlands ist jetzt als Download erhältlich. Die Verfügbarkeit ist je nach Plattform unterschiedlich: So müssen Käufer auf Steam für 21 Euro die ganze Staffel kaufen, während es auf Xbox Live momentan nur die erste Episode für rund 5 Euro gibt; später soll auch ein Season Pass erhältlich sein. Das Spiel ist derzeit für Xbox 360 und One, die Playstation 3 und 4 sowie für Windows-PC und Mac OS verfügbar. Ende 2014 sollen auch Umsetzungen für Android und iOS erscheinen. Die USK hat eine Freigabe ab 16 Jahren erteilt.

Derzeit liegt das Programm nur mit englischer Sprachausgabe und optional zuschaltbaren Untertiteln vor. Ob eines oder beides noch übersetzt wird, ist derzeit nicht bekannt. Besonders die gesprochene Sprache setzt fortgeschrittene Englischkenntnisse voraus, weil die Figuren teils sehr schnell und umgangssprachlich reden.

Fazit

Wer die Welt von Borderlands und den zynisch-morbiden Humor der Actionspiele mag, wird Tales from the Borderlands lieben. Das Adventure greift den typischen Look, aber auch die Atmosphäre der Vorlage von Gearbox auf fast schon geniale Art auf. Toll!

Figuren und Handlung gefallen uns - insbesondere die ebenso vielschichtige wie undurchsichtige Fiona sorgt für Spannung. Ein paar der Actionsequenzen sind sehr gut inszeniert. Die Mischung aus schnellen und dramatischen Momenten sowie ruhigen Passagen stimmt. Ganz so emotional und berührend wie die erste Telltale-Staffel von The Walking Dead ist Tales from the Borderlands zwar nicht - das liegt aber auch am Szenario.

Die einzige echte Einschränkung: Sehr viel mehr als Knöpfchendrücken im richtigen Augenblick macht der Spieler wie in den anderen Adventures von Telltale wieder nicht. Das ist einfach so - wer sich damit arrangiert hat, kann aber in Tales from the Borderlands wieder viel Spaß auf Pandora haben.

 Test Tales from the Borderlands: Witze statt Waffen

eye home zur Startseite
JohnnyMaxwell 28. Nov 2014

Also meine Jungs und ich die schon BL 1+2 gesuchtet haben, lieben BL:TPS. Allen vorran...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash Direct GmbH, Böblingen
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  3. über Hays AG, Hamburg
  4. Munich International School e. V., Starnberg Raum München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  1. Re: Recht hat er. Wichtiger als Geschwindigkeit...

    forenuser | 04:42

  2. Re: Ja, weil viel zu teuer

    forenuser | 04:33

  3. Re: Schnelles WLAN wäre wichtiger

    Gandalf2210 | 04:28

  4. Re: The machine that builds the machine

    Gamma Ray Burst | 03:47

  5. Re: Tesla rasiert alle weg

    Gamma Ray Burst | 03:40


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel