Abo
  • Services:
Anzeige
Super Monkey Ball Bounce
Super Monkey Ball Bounce (Bild: Sega)

Test Super Monkey Ball Bounce: Affen in Finanznot

Bekannte Lizenz, neues Spielprinzip: Ähnlich wie kürzlich Crazy Taxi hat Sega auch Super Monkey Ball für Smartphones umgesetzt - und dabei gnadenlos auf Ingame-Käufe gesetzt.

Anzeige

Statt einen Ball mit Geschick über fordernde Strecken zu dirigieren - wie sonst in Super Monkey Ball -, muss Affe Aiai seine Freunde diesmal anders retten: Durch Wischen auf dem Touchscreen wird eine Kanone mit einer Aiai-Kugel nach links oder rechts dirigiert. Durch einen Druck auf den Bildschirm wird der Held abgeschossen, um auf seinem Weg möglichst viele Objekte treffen. Das erinnert nicht nur an Peggle von Popcap, sondern kopiert das Prinzip recht ungeniert - erweitert es allerdings auch um neue Ideen.

  • Super Monkey Ball Bounce (Bild: Golem.de)
  • Super Monkey Ball Bounce (Bild: Golem.de)
  • Super Monkey Ball Bounce (Bild: Golem.de)
  • Super Monkey Ball Bounce (Bild: Golem.de)
  • Super Monkey Ball Bounce (Bild: Golem.de)
Super Monkey Ball Bounce (Bild: Golem.de)

So sind die Level vollgestopft mit Rampen, teils beweglichen Hindernissen und Extras, die den Weg der Kugel immer unberechenbarer machen. Neben Geschick ist also auch eine große Portion Glück gefragt. Hinzu kommen Bossgegner, die abgeschossen werden müssen, sowie diverse Powerups, die das Affenleben leichter machen - etwa, indem vor dem Abschuss genauer gezielt und so der Weg der Kugel besser berechnet werden kann. Während Peggle allerdings nur einmal Geld vom Spieler forderte, setzt Super Monkey Ball Bounce auf das Freemium-Modell, was einmal mehr eine deutliche Beeinträchtigung des Spielspaßes zur Folge hat.

Zwar ist der Download kostenlos, schon bald zwingt die erste Video-Werbung den Spieler aber zur Zwangspause. Die Powerups im Spiel können von der vorhandenen Ingame-Währung nur begrenzt erworben werden: Wer mehr Extras braucht, muss mit echtem Geld nachlegen - und da der Schwierigkeitsgrad schnell ansteigt und manche Level den Eindruck erwecken, ohne die Extras kaum lösbar zu sein, ist Frust unvermeidbar.

Die Anzahl der Leben ist begrenzt; wer längere Zeit spielen will, muss wieder zum Portemonnaie greifen oder teils sehr lange Wartezeiten hinnehmen, bis wieder neue Affen nachgefüllt werden. Das trübt den Spielspaß schon nach den ersten Minuten spürbar - schade angesichts der durchaus schön anzusehenden Optik.

Super Monkey Ball Bounce ist bei iTunes und Google Play kostenlos verfügbar. Das Spiel benötigt mindestens iOS 6.0 oder Android-Version 4.0.3.

Fazit

Wieder einmal wird eine gute Spielidee von In-App-Käufen verdorben: Anstatt dem Spieler die Möglichkeit zu geben, per Einmalzahlung die Werbung abzuschalten oder unbegrenzt Leben zu erhalten, nervt Super Monkey Ball Bounce mit beständigen Zahlforderungen und Zwangspausen. Da hilft auch die schöne Optik und das abwechslungsreiche Level-Design nicht: Wer Spaß an dem Spielkonzept haben will, ist mit dem Klassiker Peggle weitaus besser bedient.


eye home zur Startseite
henkrid 12. Sep 2014

Wie wäre es die Berichterstattung über Freemium Handy-Games einzustellen und stattdessen...

Little_Green_Bot 12. Sep 2014

Mehr wie Flipper.

Little_Green_Bot 12. Sep 2014

SMBB hat Ähnlichkeit zu Pachinko, das in Japan populär ist, und dort in Spielhallen...

zenker_bln 11. Sep 2014

...dafür. da fallen die drei hier rumnörgelnden gar nicht auf!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  2. doctronic gmbH & Co. KG, Bonn
  3. MedAdvisors GmbH über Academic Work Germany GmbH, Hamburg
  4. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. 13,98€ + 5,00€ Versand
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Wieso könnten Händler-Shops überhaupt...

    mikeone | 12:59

  2. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 12:59

  3. Re: 300¤

    plutoniumsulfat | 12:58

  4. Re: OT Kreditkarte kostenlos und kostenlose...

    mikeone | 12:52

  5. Re: Ich benutze nur SubRip-Untertitel (.srt) ...

    derats | 12:51


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel