Abo
  • Services:

Technik und Fazit

Bei der Grafik entwickelt sich Nintendo ebenfalls weiter. Alle Objekte sind ungewohnt rund. Mit vielen Polygonen scheint die Wii U erstaunlich gut klarzukommen. Das Spiel läuft stets flüssig in 720p-Auflösung. Die Weitsicht in den Welten ist beeindruckend und Nintendo spielt gelungen mit geringer Schärfentiefe und simplen Shadern, ohne es zu übertreiben. Grafikfehler gibt es nicht. Super Mario 3D World sieht insgesamt stimmiger und schöner aus als zahlreiche Titel, die wir zum Start der Playstation 4 und Xbox One gesehen haben.

Stellenmarkt
  1. BAUER Maschinen GmbH, Aresing
  2. Robert Bosch GmbH, Grasbrunn

Super Mario 3D World ist seit dem 29. November 2013 erhältlich und kostet 50 Euro. Die USK hat den Titel ab 6 Jahren freigegeben.

Fazit

Nintendo kultiviert mit Super Mario 3D World das kooperative Jump 'n' Run. Zu zweit spielt sich das Wii-U-Abenteuer am besten. Es gibt weniger Game-Over-Screens, Hilfe bei kniffligen Rätseln und eine Extraportion Motivation beim Hissen der Fahne am Ende der Level. Selbst mit vier Spielern ist das Geschehen im Gegensatz zu New Super Mario Bros U erstaunlich übersichtlich. Auch für Einzelspieler ist 3D World ein hervorragendes Spiel, kann aber nicht wie einst Super Mario Galaxy seinen optimalen Spielfluss entfalten.

Ein weiteres Lob gebührt Nintendo für die Miiverse-Integration inklusive der Stempelbilder. So haben selbst Solospieler das Gefühl, die Ober- und Unterwelten in einem Kollektiv zu erleben.

Das Katzenmario ist ein Pflichtkauf.

 So viele Marios!
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Top-Angebote

RealAngst 12. Dez 2013

... haben will! :-) In Liebe, RealAngst

_2xs 09. Dez 2013

Doch. "Nyario BroSis" XD

Garius 05. Dez 2013

Ah, danke für den Link. Das gibt tatsächlich Anlass zur Hoffnung.

textless 05. Dez 2013

Ich hoffe, dass Nintendo auch weiterhin eigene Hardware designed. Im Vergleich zu Sony...

tkmg89 05. Dez 2013

Bullshit Keule. Galaxy und Galaxy 2, sowie Sunshine waren absolute Spitzentitel! Auch...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /