Abo
  • IT-Karriere:

Test SSX: Survival-Funsport mit dem Snowboard

Wahnwitzige Tricks, hohe Geschwindigkeit und wunderschöne Schneelandschaften: Die SSX-Reihe ist zurück - und setzt beim Neustart auf noch wahnwitzigere Abfahrten und traumhafte Schauplätze in aller Welt.

Artikel veröffentlicht am ,
SSX
SSX (Bild: EA Sports)

Ein paar aufmunternde Worte und Tipps gibt uns der Hubschrauberpilot noch mit auf den Weg, dann rauschen wir zu Spielbeginn auch schon aus atemberaubender Höhe in die Tiefe - ein schöner Vorgeschmack auf das, was uns in SSX erwartet. Wie die schon einige Jahre zurückliegenden Vorgänger ist auch der Neustart der Reihe von EA Sports keine ernst gemeinte Snowboardsimulation, sondern actionlastiger und spektakulär in Szene gesetzter Funsport. Wahnwitzige Stunts und im echten Leben kaum durchführbare Drehungen sind hier wichtiger als realistisches Abfahrtsverhalten.

Inhalt:
  1. Test SSX: Survival-Funsport mit dem Snowboard
  2. Fazit über den Bergen

Das Kursdesign, das den Spieler durch die ganze Welt schickt, orientiert sich daher auch nur am Rande an der Realität. Die Strecken in der Antarktis, den Rocky Mountains oder im Himalaja sind allesamt sehr detailreich in Szene gesetzt, aber mit ihren Hindernissen und Gefahren natürlich eher dem Spielablauf als den echten Vorbildern angepasst. Befahren werden die Areale in unterschiedlichen Modi mit verschiedenen Aufgaben, bei denen die Athleten Erfahrungspunkte und Credits sammeln können. Mal geht es nur darum, den nächsten Highscore aufzustellen, ein anderes Mal ist es schon eine Leistung, überhaupt lebend anzukommen.

  • SSX
  • SSX
  • SSX
  • SSX
  • SSX
  • SSX
  • SSX
  • SSX
  • SSX
  • SSX
SSX

So darf in "Race It" mit hohem Tempo und gekonnten Sprüngen auf die Jagd nach neuen Bestzeiten gegangen werden, wobei zahlreiche Hindernisse gekonnt umfahren werden müssen. "Trick It" hingegen verlangt Fingerspitzengefühl bei Tasten- und Stickbedienung - komplexe Stunts, Drehungen und Grabs unter Einbeziehung von Sprungschanzen, Geländern, Pipelines und Stromleitungen wollen erlernt und dann nach und nach gemeistert werden.

Die Krönung ist der "Survive It"-Modus, in dem es tatsächlich ums Überleben geht: Die gefährlichen Abfahrten inklusive Lawinen, Lava und tödlicher Felsspalten verlangen einiges an Reaktionsgeschwindigkeit und fahrerischem Können. Zudem warten sie mit einigen Gemeinheiten auf, die nach Extraausrüstung aus dem gut ausgestatteten Shop verlangen, etwa Sauerstoffflaschen für extreme Höhenmeter, Stirnlampen für düstere Höhlenabschnitte oder gar einen Wingsuit zum Überspringen breiter Schluchten.

Fazit über den Bergen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Dontales 01. Mär 2012

Pretty Lights halt

Puppenspieler 01. Mär 2012

Nur echt mit Pisten-Zombies? ^^ *SCNR*

s3m 01. Mär 2012

ohh ja endlich wieder ssx, jetzt muss ich mir echt noch eine ps3 kaufen ^^


Folgen Sie uns
       


Honor 20 Pro - Hands on

Das Honor 20 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone der Huawei-Tochter. Als Besonderheit gibt es eine Vierfachkamera, um für möglichst viele Objektivsituationen gewappnet zu sein. Hinweis vom Hersteller: "Bei den gezeigten Geräten der Honor-20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von der finalen Version unterscheiden können."

Honor 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

    •  /