• IT-Karriere:
  • Services:

Test Splinter Cell Blacklist: Schleichend um die ganze Welt

Nicht einer, sondern eine ganze Reihe von Schurkenstaaten wollen die USA in die Knie zwingen. Retten kann die Vereinigten Staaten natürlich mal wieder nur ein schleichender Superheld: Sam Fisher muss es richten - er orientiert sich dabei an den Wurzeln der Reihe.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Splinter Cell Blacklist
Artwork von Splinter Cell Blacklist (Bild: Ubisoft)

Gemeinsam sind wir stark! Nach diesem Motto agieren gleich mehrere Schurkenstaaten gemeinsam und drohen den USA mit Anschlägen. Der US-Präsident begegnet der Gefahr, indem er eine neue Spezialeinheit namens 4th Echelon gründet - natürlich unter der Leitung von Sam Fisher. Der muss daraufhin von Mission zu Mission wieder einmal quer über den Erdball hetzen, sein Team und ein paar neue Extras im Schlepptau.

Inhalt:
  1. Test Splinter Cell Blacklist: Schleichend um die ganze Welt
  2. Grafik und Fazit

Storytechnisch strotzt das wie aus früheren Splinter Cell gewohnt vor Klischees, eine tiefere Charakterentwicklung gibt es weder auf Seiten von Fishers Team noch bei den Gegnern. Gut, dass Blacklist abseits der Geschichte, nämlich beim Gameplay, mehr Tiefgang zu bieten hat, zumal auch die Zwischensequenzen qualitativ eher durchschnittlich geraten sind.

Nachdem der letzte Serienteil Conviction auf Grund der stärkeren Action-Ausrichtung nicht überall auf Gegenliebe stieß, setzt Blacklist wieder auf das klassische Schleichprinzip. Sam Fisher muss sich so lautlos wie möglich an seine Kontrahenten anpirschen und sie betäuben oder liquidieren. Also Schatten nutzen, Lichter ausknipsen, jede Deckung und jeden Lüftungsschacht für seine Zwecke gebrauchen, an der Decke entlangkraxeln und möglichst direkten Sichtkontakt oder die Taschenlampenkegel der Wachen meiden. Erledigte Gegner werden zudem wie gewohnt zur Seite geräumt, um nicht andere Kontrahenten skeptisch zu machen.

  • Splinter Cell Blacklist (Bilder: Ubisoft)
  • Splinter Cell Blacklist
  • Splinter Cell Blacklist
  • Splinter Cell Blacklist
  • Splinter Cell Blacklist
  • Splinter Cell Blacklist
  • Splinter Cell Blacklist
  • Splinter Cell Blacklist
  • Splinter Cell Blacklist
  • Splinter Cell Blacklist
  • Splinter Cell Blacklist
Splinter Cell Blacklist (Bilder: Ubisoft)

Die Intelligenz der Gegner lässt immer noch zu wünschen übrig. Meist ist nach kurzem Auskundschaften sehr vorhersehbar, wie ihre Laufwege und Aktionen sind. Auf den höheren Schwierigkeitsgraden ist Blacklist dennoch die gewohnt knifflige Herausforderung, da die Wachen hier sehr schnell reagieren, Sam gewohnt wenig Blei verträgt und er es auch mal mit Scharfschützen oder gut gepanzerten Angreifern zu tun bekommt.

Stellenmarkt
  1. Kassenzahnärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe, Münster
  2. medneo GmbH, Berlin

Das Leveldesign ist wieder einmal gelungen: Jeder Raum, jedes Militärareal wartet mit zahlreichen alternativen Wegmöglichkeiten auf - das Gefühl, fast jede Aufgabe auf ganz unterschiedliche Arten lösen zu können, stellt sich schnell wieder ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Grafik und Fazit 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote

Anonymer Nutzer 19. Aug 2013

Da es von Ubisoft ist, geh ich davon aus dass man dafür dieses komische Uplay benötigt...

rooowdy 18. Aug 2013

Conviction war bis jetzt der einzige Teil, den ich auch bis zum Ende gespielt habe

tritratrulala 18. Aug 2013

Guck dir mal Spiele aus der Serie Metal Gear Solid an. Die dort dargestellte Welt ist...

vol1 18. Aug 2013

Wie war das mit "Konsolen sind billiger"? Hab mir die Deluxe Edition mit Echelon...

wojtek 17. Aug 2013

Lieblingsspiel.


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

    •  /