Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Space Run
Artwork von Space Run (Bild: Passtech Games)

Linux und Mac geplant, Fazit

Anzeige

Das liegt daran, dass vor allem im späteren Verlauf das immer größer werdende eigene Schiff nicht nur vor, sondern auch während des jeweiligen Einsatzes an zahlreichen Stellen bearbeitet und der jeweiligen Situation angepasst werden muss, was pro Feld eine ganze Reihe von Aktionen erfordert. Je nach Streckenverlauf und Gegnerposition müssen Module getauscht und erneuert, neue Kanonen angebaut und ausgerichtet oder Verbesserungen und Reparaturen an den Schilden oder Düsen vorgenommen werden.

  • Space Run (Screenshots: Golem.de)
  • Space Run (Screenshots: Golem.de)
  • Space Run (Screenshots: Golem.de)
  • Space Run (Screenshots: Golem.de)
  • Space Run (Screenshots: Golem.de)
  • Space Run (Screenshots: Golem.de)
  • Space Run (Screenshots: Golem.de)
  • Space Run (Screenshots: Golem.de)
Space Run (Screenshots: Golem.de)

Je erfolgreicher die Aufträge absolviert werden, desto besser wird der eigene Ruf - neue Aufträge und Zugang zu besserem Material sind die Folge. Auch zerstörte Gegner lassen wertvolle Schrauben zurück, die eingesammelt und dann in Extras investiert werden können. Das Ganze sieht annehmbar aus - mit teuren und aufwendigen aktuellen Produktionen kann Space Run sicherlich nicht mithalten, die Darstellung sowie die zahlreichen Effekte haben aber durchaus ihren Charme. Ähnliches gilt für die Zwischensequenzen, die unterhaltsame Story und die witzige, mit einigen ironischen Untertönen ausgestattete Sprachausgabe.

Space Run ist aktuell für Windows-PC bei Steam im Rahmen des Summer Sale für 11,24 Euro erhältlich, danach kostet das Spiel wieder 14,99 Euro. Laut Entwickler sind Umsetzungen für Mac OS und Linux derzeit in Arbeit.

Fazit

Die Story und der Hauptcharakter sind sympathisch, der Genre-Mix aus viel Strategie, etwas Handelssimulation und Action durchaus fordernd. Zwar ist die Steuerung teils hakelig und manchmal arten die Missionen einfach in hektisches und nicht mehr wirklich kontrolliertes Aneinanderreihen von Aktionen aus. Trotzdem macht das Spiel über weite Strecken viel Spaß - und ist für einen Indie-Titel, der größtenteils von nur einem Entwickler erschaffen wurde, bemerkenswert komplex.

 Test Space Run: Paketbote im Weltall

eye home zur Startseite
Linienteu 25. Jun 2014

und wer Space Truckers mag, sollte auch mal Goblins Inc. ausprobieren, das ist auch sehr...

Anonymer Nutzer 25. Jun 2014

Dann sprich das halt an bei den Machern und lass es fixen! xD Und selbst wenn, ich kenne...

Belhazar 24. Jun 2014

Erinnert mich doch stark an das genannte Spiel von Anno Tuk

contentmafia 24. Jun 2014

Vielleicht selber mal richtig lesen? "Kann ein einzelner Entwickler heutzutage noch ein...

zZz 23. Jun 2014

Zumindest zu dieser Uhrzeit steht nirgends etwas von einer Ein-Mann-Produktion. Ein-Mann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. A. Raymond GmbH & Co. KG, Lörrach
  2. Harvey Nash GmbH, Stuttgart
  3. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin, Magdeburg
  4. CCV Deutschland GmbH, Moers


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 11,49€
  3. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Eingabegerät

    Nums verwandelt Macbook-Trackpad in Ziffernblock

  2. MWC Shanghai

    LTE-Technologie erreicht Latenz von unter zwei Millisekunden

  3. Landkreis Plön

    Tele Columbus bringt Gigabit-Zugänge in 15.000 Haushalte

  4. Innovation Days

    Ericsson liefert Basisstation an 5G Lab Germany

  5. Für Lokalsender

    Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr

  6. Linux-Kernel-Security

    Torvalds bezeichnet Grsecurity als "Müll"

  7. Zolo Liberty Plus

    Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar

  8. Eckpunkte

    Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz

  9. Internet sofort

    Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden

  10. Ransomware

    Petya-Kampagne nutzt Lücke in Buchhaltungssoftware



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

Anki Cozmo ausprobiert: Niedlicher Programmieren lernen und spielen
Anki Cozmo ausprobiert
Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Google Wifi im Test: Google mischt mit im Mesh
Google Wifi im Test
Google mischt mit im Mesh
  1. Prozessor Intels Skylake-X kommt zu früh
  2. Skylake-SP Intels Xeon nutzen ein Mesh statt Ringbusse
  3. Headset G433 im Hands on Logitech hat ein Headset genäht

  1. Wie zählen die?

    TrollNo1 | 07:32

  2. Wenn richtig ausgezählt werden würde, dann wäre...

    DY | 07:29

  3. Re: Wasserdicht? Und Infrarot Sensor oder Sender?

    TrollNo1 | 07:28

  4. Re: Warum keine 128 GB in DE?

    TrollNo1 | 07:27

  5. Re: demon driver?

    demon driver | 07:24


  1. 07:37

  2. 18:23

  3. 17:10

  4. 16:17

  5. 14:54

  6. 14:39

  7. 14:13

  8. 13:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel