Abo
  • Services:
Anzeige
Test Rocksmith 2014: Hey ho, let's go!
(Bild: Ubisoft)

Test Rocksmith 2014 Hey ho, let's go!

Die neue Version von Ubisofts Programm zum E-Gitarre-Lernen versucht sich nicht mehr als Spiel zu tarnen. Davon profitieren arrivierte Hobbymusiker wie Anfänger, Letztere allerdings nicht sofort.

Anzeige

Um es vorwegzunehmen: Sein Versprechen löst Rocksmith ein. Nach einigen Monaten mit der ersten Version spielen wir mittlerweile halbwegs passabel E-Gitarre. Mit der neuen Version 14 können wir nun auf allen Plattformen üben - PC, Mac, Xbox 360 und PS3. Und das ist nötig, denn über Nacht wird man selbst mit Rocksmith nicht zum Gitarrenprofi.

An der grundsätzlichen Lernmethode des von uns getesteten Vorgängers hat sich nichts geändert, das praktische Spielen der Lieder und das gezielte Üben einzelner Riffs stehen immer noch im Vordergrund. Dazu kommen frei auswählbare Einführungsvideos, mehrteilige Übungslektionen für konkrete Spiel- und Grifftechniken und Mini-Spiele, mit denen diese geübt werden können. All diese Elemente wurden neu produziert und erweitert - nichts wurde vom ursprünglichen Rocksmith weiter verwendet.

Die Probleme der ersten Version wurden zum großen Teil beseitigt: Basics wie Und wie halte ich meine Gitarre korrekt? werden jetzt behandelt. Auch viele kleinere Stellen wurden verbessert, zum Beispiel ist das Stimmen der Gitarre jetzt einfacher und seltener erforderlich. Die einzelnen Teilvideos und Übungen einer Lektion können gezielt ausgewählt werden. Praktisch für Farbenblinde ist die Option, eine andere Farbpalette für die Darstellung der Saiten auszuwählen.

Zielgruppe verprellt

Die größte Verbesserung ist aber, dass der Karrieremodus und die "Werde zum Rockstar"-Attitüde wegfallen. Die erste Version drehte sich darum, durch gutes Spielen der Lieder Punkte zu sammeln, so Level für Level aufzusteigen und damit neue Auftritte in immer größeren Locations freizuschalten, von der schummrigen Kellerkneipe bis hin zum Stadion. Die durchgängig verwendete Farbpalette und die Hintergrundbilder Marke "Versiffter Proberaum" sollten dabei stets auch noch ein Ambiente von Sex, Drugs und Rock 'n' Roll vermitteln - also die ideale Masche für Eltern, um ein pubertierendes Kind zum Gitarreüben zu verführen.

So motivierend das in den ersten Tagen des "Spiels" war, so enervierend war es für fortgeschrittene Nutzer, die vor allem gezielt üben wollten. Denn jedes Mal nach dem Programmstart musste der Spieler erst einmal aus diesem Modus ausbrechen und sich durch unzählige Menüs zum eigentlichen Übungsobjekt hangeln.

Schon die freundliche, helle Farbpalette in Rocksmith 2014 vermittelt ein anderes Gefühl, außerdem landen wir nach dem Start direkt im Hauptmenü und von dort in der Musikübersicht mit vielfältigen Sortierungsmöglichkeiten, unter anderem jetzt auch nach Schwierigkeitsgrad.

Einfacher zu navigieren (meinen Fortgeschrittene) 

eye home zur Startseite
staples 22. Jan 2015

Da fällt mir spontan Garageband von Apple ein. Mit einem Midi-USB-Adapter an den Mac...

DaGonzo 07. Nov 2013

Habe eben erst gelesen, dass Du dir eine günstige PCI-Soundkarte in den Rechner stopfen...

am (golem.de) 04. Nov 2013

Wir hatten auf der GDC ein Video gemacht, bei dem es uns vorgestellt wurde. Wir hoffen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart
  3. PRÜFTECHNIK AG, Ismaning Raum München
  4. Ratbacher GmbH, Minden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 470,66€
  2. 1.029,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Frontier Development

    Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich

  2. Petya-Ransomware

    Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen

  3. Nach Einigung

    Bündnis hält Facebook-Gesetz weiterhin für gefährlich

  4. SNES Classic Mini

    Nintendo produziert zweite Retrokonsole in höherer Stückzahl

  5. 5 GHz

    T-Mobile startet LTE-U im WLAN-Spektrum mehrerer US-Städte

  6. Dirt 4 im Test

    Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

  7. Ende der Störerhaftung

    Koalition ersetzt Abmahnkosten durch Netzsperren

  8. NNabla

    Sony gibt Deep-Learning-Bibliothek frei

  9. Mobilfunk

    Deutsche Telekom betreibt noch 9.000 Richtfunkstrecken

  10. Global Internet Forum

    Social-Media-Verbund gegen Terrorpropaganda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

  1. Re: LBT? Ist das ein Witz?

    DerDy | 21:11

  2. Re: Hat erschreckender Weise recht

    DerSkeptiker | 21:09

  3. Re: undurchschaubares Produkt-Sortiment

    ChristianKG | 21:08

  4. Re: Hat es wieder zum täglichen Anti-US Aufreger...

    MoonShade | 21:05

  5. Re: SAP-CRM

    NinaDecker | 21:05


  1. 17:35

  2. 17:01

  3. 16:44

  4. 16:11

  5. 15:16

  6. 14:31

  7. 14:20

  8. 13:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel