Abo
  • Services:
Anzeige
Test Rocksmith 2014: Hey ho, let's go!
(Bild: Ubisoft)

Die Musikauswahl

Anzeige

Rocksmith 2014 kommt mit einer breiten Palette an aktuellen Musiktiteln wie auch Klassikern quer durch alle Genres: zwischen Ramones knackigem Blitzkrieg Bop und Police schmalzigem Every breath you take dürfte jeder seine Favoriten finden.

Wem die mitgelieferten 55 Songs nicht reichen, der kann sich aus dem umfangreichen Angebot an kostenpflichtigen Titeln aus dem Uplay-Store von Ubisoft bedienen. Wer bereits die frühere Rocksmith-Version besitzt, kann auch deren Titel übernehmen. Das gilt auch für bereits gekaufte Titel - mit einer Einschränkung: Plattformübergreifend funktioniert das nicht. Wer also bisher zum Beispiel die PC-Version einsetzte und Rocksmith 2014 für den Mac kauft, kann keinen Titel übertragen.

Ärgerlich - aus deutscher Sicht - ist außerdem die erneute starke Fixierung auf amerikanische und britische Musiktitel. Scorpions, Rammstein, Die Ärzte - es gibt sie nicht einmal als kostenpflichtige Zusatztitel.

Doch Punkte jagen

Durch den Wegfall des Karrieremodus gibt es beim normalen Üben auch keine Punkte mehr für das erfolgreiche Spielen von Noten. Das gilt aber nicht für die integrierten Technikspiele und Spielherausforderungen.

Die Technikspiele, allesamt mit überdeutlichen Anleihen bei 8-Bit-Arcade-Vorbildern, konzentrieren sich darauf, jeweils eine bestimmte Technik oder Fähigkeit zu üben. Der Übungsaspekt steht dabei deutlicher im Vordergrund als bei den Technikspielen in der alten Rocksmith-Ausgabe, weniger die Reaktionsfähigkeit.

"Score-Attacks" - Spielherausforderungen sind eine kleine Reminiszenz an das alte Rocksmith, hier gibt es tatsächlich noch Punkte für das Treffen des richtigen Tones. Der Spieler wählt ein Lied aus und dann eine von vier Schwierigkeitsstufen. Während des Spielens verändert sich die Schwierigkeit nicht, stattdessen gilt es, mit der vorgegebenen Notenanzahl möglichst viele Punkte zu erzielen. Der Zählwert der Noten ist nicht fixiert, sondern hängt von einem Multiplikator ab, der mit erfolgreich gespielten Noten steigt. Diese Herausforderungen machen auch im Multiplayer den meisten Spaß.

 Der Lehrer lobt und schimpft (aber ganz selten)Fazit 

eye home zur Startseite
staples 22. Jan 2015

Da fällt mir spontan Garageband von Apple ein. Mit einem Midi-USB-Adapter an den Mac...

DaGonzo 07. Nov 2013

Habe eben erst gelesen, dass Du dir eine günstige PCI-Soundkarte in den Rechner stopfen...

am (golem.de) 04. Nov 2013

Wir hatten auf der GDC ein Video gemacht, bei dem es uns vorgestellt wurde. Wir hoffen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Knauf Gips KG, Iphofen (Raum Würzburg)
  2. Jos. Schneider Optische Werke GmbH, Bad Kreuznach
  3. Lampe & Schwartze KG, Bremen
  4. Landeskriminalamt Thüringen, Erfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 38,49€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Netgear Nighthawk X6S

    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

  2. Spark

    DJI-Minicopter stürzt ab

  3. Nachfolger Watchbox

    RTL beendet Streamingportal Clipfish

  4. Chipmaschinenausrüster

    ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System

  5. Linux-Distribution

    Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus

  6. Soziales Netzwerk

    Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten

  7. Kumu Networks

    Vollduplex-WLAN auf gleicher Frequenz soll noch 2018 kommen

  8. IT-Dienstleister

    Daten von 400.000 Unicredit-Kunden kompromittiert

  9. Terrorismusbekämpfung

    Fluggastdatenabkommen mit Kanada darf nicht in Kraft treten

  10. Makeblock Airblock im Test

    Es regnet Drohnenmodule



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  1. Re: Anders herum wird ein Schuh draus

    Hello_World | 16:58

  2. Re: USB 4.2...

    Graveangel | 16:58

  3. Re: Bald SATA Ersatz?

    Graveangel | 16:56

  4. Re: Verstehe das Problem nicht...

    norinofu | 16:55

  5. Re: Erster Eindruck..

    mnementh | 16:55


  1. 16:53

  2. 16:22

  3. 14:53

  4. 14:15

  5. 14:00

  6. 13:51

  7. 13:34

  8. 12:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel