Abo
  • Services:

Kameraprobleme und das Fazit

Überhaupt verschenkt Remember Me an vielen Stellen Potenzial: Die Szenerien schwanken zwischen atemberaubend und steril, die Gefechte zwischen fordernd und uninspiriert, und den Figuren hätte mehr Tiefe gutgetan. Zudem mangelt es an Überraschungen, da an jeder Ecke vorhersehbar ist, dass gleich die nächste Horde von Gegnern angreift.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Ebenfalls nicht anspruchsvoll, aber immerhin interessant ist die von Zeit zu Zeit gebotene Option, selbst Gedanken zu manipulieren. Die Gedanken des Gegenübers werden wie in einem Kurzfilm abgespielt, dann wird die Zeit zurückgedreht und nach dem Moment beziehungsweise dem blinkenden Objekt gesucht, um die Geschehnisse etwa durch das Umlegen eines Schalters im richtigen Moment abzuändern.

  • Remember Me (Bilder: Capcom)
  • Remember Me
  • Remember Me
  • Remember Me
  • Remember Me
  • Remember Me
  • Remember Me
  • Remember Me
  • Remember Me
Remember Me

Auch die Technik gibt ein zwiespältiges Bild ab. Auf tolles Design folgen Szenen mit mangelnden Details, die Sprachausgabe schwankt zwischen gelungen und hölzern. Nur die Kamera treibt den Spieler mit ihren immer wieder ungünstigen Positionen regelmäßig zur Verzweiflung. Hinzu kommen lange Ladezeiten und ein paar kleine technische Fehler - auch hier wirkt das Spiel so, als wäre etwas mehr Entwicklungszeit und Feinschliff dem Titel zuträglich gewesen.

Remember Me erscheint am 7. Juni 2013 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 über Capcom und kostet etwa 60 Euro (Konsole) beziehungsweise 40 Euro (PC). Das Spiel hat eine USK-Freigabe ab 16 Jahren erhalten.

Fazit

Remember Me ist ein gutes Spiel - aber es hätte so viel mehr sein können. Die spannende Story, das düstere Zukunftsszenario, die Möglichkeit der Erinnerungsmanipulation - allesamt große Vorlagen für ein außergewöhnliches Erlebnis. Leider trüben der lineare Ablauf, die trotz Kombo-Ketten stereotypen Kämpfe, die uninspirierten Klettereinlagen und die technischen Mängel die Begeisterung. Remember Me hat es dann doch nicht zum - durchaus möglichen - Meisterwerk geschafft.

 Test Remember Me: Prügeln, klettern, Erinnerungen löschen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Dovahkiim 19. Jul 2013

Habe das Spiel auch ausprobiert, hat mich persönlich aber nicht sehr angesprochen. Es hat...

CaptainDread 10. Jun 2013

Gerade Kapitel 6 erreicht. Ich finde es ist mit Abstand das beste Spiel seit Langem. Hat...

Tarkin 10. Jun 2013

Valve hat das DRM nicht erfunden. Die verkaufen Spiele und stellen das flexibelste und...

Der Held vom... 09. Jun 2013

Den Gameplay-Videos nach zu urteilen, ein klares "Ja" zu den erstgenannten. Ob sich die...

booyakasha 06. Jun 2013

Achso. Das sind nur stinknormale Handschuhe mit Fingerkuppen um Touchgeräte "an kalten...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

    •  /