Abo
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Razer plant, die Mamba Tournament Edition in den ersten Wochen des dritten Quartals 2015 in den Handel zu bringen - wahrscheinlich also im Juli. Die Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 100 Euro. Für 180 Euro soll wenig später die kabellose Mamba ohne Namenszusatz erhältlich sein. Sie hat justierbare Druckpunkte für die beiden Haupttasten und soll rund 20 Stunden ohne Ladestation oder Kabel laufen.

  • Nur die drahtlose Mamba bietet justierbare Druckpunkte für beide Haupttasten. (Bild: Razer)
  • Razer Mamba Tournament Edition (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Razer Mamba Tournament Edition (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Razer Mamba Tournament Edition (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Razer Mamba Tournament Edition (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Razer Mamba Tournament Edition (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Razer Mamba Tournament Edition (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Razer Mamba im Synapse-Treiber (Screenshot: Golem.de)
  • Razer Mamba im Synapse-Treiber (Screenshot: Golem.de)
  • Razer Mamba im Synapse-Treiber (Screenshot: Golem.de)
  • Razer Mamba im Synapse-Treiber (Screenshot: Golem.de)
  • Razer Mamba im Synapse-Treiber (Screenshot: Golem.de)
  • Razer Mamba im Synapse-Treiber (Screenshot: Golem.de)
  • Razer Mamba im Synapse-Treiber (Screenshot: Golem.de)
Razer Mamba Tournament Edition (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Fazit

Stellenmarkt
  1. MCQ TECH GmbH, Blumberg
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München

Nach knapp einer Woche mit der Mamba Tournament Edition steht für uns fest: Obwohl unser Testgerät ein Vorserien-Exemplar ist, zählt Razers Maus zu den sehr guten Modellen am Markt. Die Ergonomie einer Maus ist Geschmackssache, da Handgröße und Griffstil von Nutzer zu Nutzer variieren, wir empfinden sie als sehr gelungen. Die Mamba Tournament Edition ist mit 137 Gramm zudem weder zu schwer noch zu leicht und mittig ausbalanciert.

Rein technisch protzt die Maus mit einem Laser-Sensor von Philips, der bis zu 16.000 DPI erfassen kann. In der Praxis ist solch eine hohe Abtastrate für 1080p- oder 1440p-Bildschirme zu viel, für 4K-Displays und Multi-Monitor-Systeme hat Razer aber die passende Maus. Die Mamba Tournament Edition arbeitet bis auf Extremsituationen präzise und verfälscht Eingaben nicht. Einzig die beworbene Lift-Off-Distanz von 0,1 Millimetern sollte Razer sich noch einmal genauer anschauen - vielleicht hilft eine neue Firmware.

Die Rasterung des Mausrads könnte ein wenig fester und der Druckpunkt der beiden Seitentasten ein bisschen straffer sein. Beides sind zugegeben subjektive Kritikpunkte, die beim Tippen dieses Artikels aufgrund der einwöchigen Gewöhnungsphase ohnehin kaum noch stören. Wie gehabt hübsch anzusehen ist die RGB-Beleuchtung der Mamba Tournament Edition. Da greifen wir anders als bei einer echten Mamba doch gerne zu.

 Claw-Grip bevorzugt, Click Force fehlt
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Gucky 21. Okt 2016

Ich hatte vorher eine G7 (war viele Jahre glücklich damit) dann eine Razer Mamba (die...

Gucky 21. Okt 2016

Ich hatte eine Mamba 2013, Fazit nach 2 Jahren: - Akku defekt, hat sich ausgebeult und...

Dennis_2k5 26. Jun 2015

Ich muss ehrlich sagen das ich das als FRECHHEIT empfinde Golem! Wenn Razzer sagt, dass...

gaym0r 23. Jun 2015

Die SteelSeries Kinzu v2 ist von 2012. Also ist die Grafik von 2012 oder später.

TomBeek 22. Jun 2015

Razer verkauf "Gaming Gear" für Leute mit mehreren Monitoren. Soll heißen, dass alle...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

    •  /