Abo
  • Services:

Test PES 2015: Der Außenseiter ist zurück in der Champions League

Pro Evolution Soccer ist wieder eine ernstzunehmende Konkurrenz für Fifa 15: Mit einer neuen Engine, gelungenen Animationen und vor allem temporeichem Fußball greift das Sportspiel von Konami jetzt neu an.

Artikel veröffentlicht am ,
Mario Götze, offizielles Coverartwork von PES 2015
Mario Götze, offizielles Coverartwork von PES 2015 (Bild: Konami)

Die vergangenen Jahre waren für Pro Evolution Soccer unerfreulich. Aus dem einstigen Vorzeigekicker war ein Reservist geworden - und der Abstand auf den amtierenden Fifa von EA Sports so groß, dass Pro-Evo-Fans zum Fernglas greifen mussten, um Sichtkontakt zu halten. Für die Neuauflage Pro Evolution Soccer 2015 hat Konami deshalb auf einen Neustart gesetzt und die Serie wieder zur ernstzunehmenden Konkurrenz gemacht.

Inhalt:
  1. Test PES 2015: Der Außenseiter ist zurück in der Champions League
  2. Auf dem Platz und der Endstand

Trotzdem, ein altes Problem von PES bleibt: In Sachen Originallizenzen bietet auch die 2015er-Version wieder nur ein Sparmenü. Zwar beginnt das Spiel mit der Supercup-Partie Real Madrid gegen FC Sevilla mit den jeweiligen Originalkadern. Wer danach sein Lieblingsteam auswählen oder ein freies Spiel absolvieren möchte, bekommt aber erneut nur eine Handvoll großer und echter Namen geboten. Kernstück ist dabei wieder einmal die Champions League inklusive Originalsong und -grafiken sowie vieler großer Namen.

  • PES 2015 (Xbox-One-Screenshots: Golem.de)
  • PES 2015 (Xbox-One-Screenshots: Golem.de)
  • PES 2015 (Xbox-One-Screenshots: Golem.de)
  • PES 2015 (Xbox-One-Screenshots: Golem.de)
  • PES 2015 (Xbox-One-Screenshots: Golem.de)
  • PES 2015 (Xbox-One-Screenshots: Golem.de)
  • PES 2015 (Xbox-One-Screenshots: Golem.de)
  • PES 2015 (Xbox-One-Screenshots: Golem.de)
  • PES 2015 (Xbox-One-Screenshots: Golem.de)
PES 2015 (Xbox-One-Screenshots: Golem.de)

Aber eben nicht alle: Bayern München, Schalke 04 und Leverkusen sind dabei, der BVB Dortmund nicht. Für die anderen großen Ligen gilt Ähnliches. Wer die gesamte Bundesliga spielen möchte, muss erneut zum Editor greifen und selbst Hand anlegen. In unserer Testversion (die finale Xbox-One-Fassung) waren zudem die Kader der lizenzierten Teams noch nicht komplett auf dem letzten Stand; allerdings will Konami durch kontinuierliche Updates wohl noch Abhilfe schaffen.

Pro Evolution Soccer 2015 ist der erste Teil der Reihe, der auch für die Next-Generation-Konsolen erscheint. Konami setzt auf die Fox Engine, der es tatsächlich gelingt, die grafische Qualitätslücke zu Fifa weitgehend zu schließen. Besonders auffällig ist das bei Aktionen wie Ballannahmen aus dem Sprint, Volleyschüssen oder Kurzpassablagen, die beeindruckend flüssig und stimmig umgesetzt sind. Dafür gibt es allerdings teils kleinere Aussetzer zwischen den einzelnen Aktionen, wo der Spielablauf nicht ganz fließend wirkt, sondern so, als wären mehrere Animationen mit kleiner Verzögerung aneinandergereiht; hinzu kommen einige Ruckler im Spielablauf.

Stellenmarkt
  1. Faktor Zehn GmbH, Köln, München, Nürnberg, Düsseldorf, Hannover
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Auch bei den Spielermodellen gibt es Licht und Schatten: Ein Benzema sieht seinem Vorbild sehr ähnlich, Christiano Ronaldo hingegen wirkt feist und aufgequollen. Jeder Spieler hat eigene Bewegungsabläufe und Eigenschaften. Die Unterschiede bei der Steuerung sind nicht gravierend, aber durchaus spürbar.

Auf dem Platz und der Endstand 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen

marcinos 13. Nov 2014

Hi , also PES 2015 soll wohl wirklich super sein.Es ist erst ab heute draussen und ich...

TarikVaineTree 11. Nov 2014

Ich war ab PES 6 großer Fan der Serie und hatte mit Freunden ab da dank BuLIPatch viele...

quineloe 11. Nov 2014

Pecover vs. Electronic Arts war da vor ein paar Jahren im Rennen, um die Exklusivvergabe...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  2. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  3. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /