Abo
  • Services:
Anzeige
Mario Götze, offizielles Coverartwork von PES 2015
Mario Götze, offizielles Coverartwork von PES 2015 (Bild: Konami)

Auf dem Platz und der Endstand

Anzeige

Entscheidend ist letztendlich auf dem Platz - und da macht Pro Evolution Soccer 2015 vieles richtig. Das Tempo ist etwas höher als bei Fifa, der Spielablauf insgesamt etwas unberechenbarer: Konami gelingt es besser als Electronic Arts, jedes Spiel überraschend zu gestalten. Kleine Stellungsfehler der Abwehr, ein ungewollter Abpraller, ein Gegenspieler, der auf dem falschen Fuß erwischt wird: Wo bei Fifa jede Partie zwar auf höchstem Niveau abläuft, aber immer gewissen Schemata zu folgen scheint, wirkt PES 2015 so, als wäre etwas mehr Platz für die unvorhergesehenen Momente des Spiels, was die Partien etwas echter und lebendiger wirken lässt.

Auch die Reaktionen von den Zuschauern sind dynamischer. Da gibt es etwa deutlich zu vernehmendes Raunen nach einem aggressiven Tackle - selbst dann, wenn der Schiri die Situation weiterlaufen lässt. Gleichzeitig finden sich aber ebenso viele Momente, die sich schnell wiederholen und denen eben diese Spontaneität fehlt, etwa die Reaktionen der Torhüter.

  • PES 2015 (Xbox-One-Screenshots: Golem.de)
  • PES 2015 (Xbox-One-Screenshots: Golem.de)
  • PES 2015 (Xbox-One-Screenshots: Golem.de)
  • PES 2015 (Xbox-One-Screenshots: Golem.de)
  • PES 2015 (Xbox-One-Screenshots: Golem.de)
  • PES 2015 (Xbox-One-Screenshots: Golem.de)
  • PES 2015 (Xbox-One-Screenshots: Golem.de)
  • PES 2015 (Xbox-One-Screenshots: Golem.de)
  • PES 2015 (Xbox-One-Screenshots: Golem.de)
PES 2015 (Xbox-One-Screenshots: Golem.de)

Bei Ballkontrolle und taktischen Möglichkeiten ist alles auf gewohnt hohem Niveau: Dribblings, Abstufungen bei Passrichtung und Geschwindigkeit sind gewohnt feinfühlig einstellbar. Auch die Modi, vom Einzelspiel über diverse Meisterschaften on- und offline bis zur Meisterliga, sind weitgehend bekannt. Als Kommentatoren fungieren wieder Hansi Küpper und Wolff-Christoph Fuss - wie gewohnt mit witzigen Sprüchen ebenso wie nicht passenden und zu oft wiederholten Kalauern.

PES 2015 erscheint am 13. November 2014 für Windows-PC, Xbox 360, Playstation 3, Xbox One und Playstation 4. Das Spiel kostet je nach Plattform zwischen 50 und 70 Euro und ist von der USK ohne Einschränkung freigegeben. Auf den Konsolen gibt es über die jeweiligen Netzwerke eine Demoversion, für PC soll am 13. November 2014 eine Schnupperversion über Steam erhältlich sein.

Fazit

Neue Optik, besserer Spielfluss, lebendige Partien: Konami hat sich große Mühe gegeben, PES wieder zu einem echten Wettbewerber zu machen. Insbesondere alte Fans der Reihe werden diese Entwicklungen zu schätzen wissen. Für eine neuerliche Wachablösung reicht es allerdings noch nicht ganz - das Gesamtpaket ist bei Fifa 15 von der Präsentation über den Umfang bis hin zu den Lizenzen einfach stimmiger.

 Test PES 2015: Der Außenseiter ist zurück in der Champions League

eye home zur Startseite
marcinos 13. Nov 2014

Hi , also PES 2015 soll wohl wirklich super sein.Es ist erst ab heute draussen und ich...

TarikVaineTree 11. Nov 2014

Ich war ab PES 6 großer Fan der Serie und hatte mit Freunden ab da dank BuLIPatch viele...

quineloe 11. Nov 2014

Pecover vs. Electronic Arts war da vor ein paar Jahren im Rennen, um die Exklusivvergabe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau
  2. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  3. Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp
  4. prevero AG, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629€ + 5,99€ Versand
  2. 269,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 297€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Geht's nur mir so oder is dieses mal das Klima...

    ManMashine | 00:45

  2. Und 12% wollen einen unbezahlbaren?

    arthurdont | 00:43

  3. Re: Speedtest Geschummel - Nicht repräsentativ

    ML82 | 00:37

  4. Re: Bandbreite allein ist ein schlechter...

    ML82 | 00:30

  5. Re: Vodafone ist schlimm - Unitymedia funktioniert

    Gladiac782 | 00:29


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel