Spielerdaten und Fazit

Dennoch ist das für Konami umso ärgerlicher, da in fast allen anderen Punkten Fifa ohnehin die Nase vorn hat. Die Modi-Auswahl inklusive Management-Optionen und Geschicklichkeitsminispielen ist umfangreicher, der Lizenzumfang mit den kompletten Topligen etwa aus Deutschland, Italien und Spanien bedeutend größer, die Musikauswahl vielfältiger und der Kommentar von Breuckmann und Buschmann noch etwas lebendiger als bei den Kollegen Fuss und Küpper, die PES kommentieren.

Stellenmarkt
  1. IT-Generalist (m/w/d)
    SaluVet GmbH, Bad Waldsee
  2. Experte / Inhouse Consultant Cyber Security Product Governance (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
Detailsuche

Auch bei der Optik zieht PES den Kürzeren. Zwar haben beide Spiele bei der Präsentation von Publikum und Stadien nachgebessert, aber Fifa wartet mit pompöseren Bildern vor und nach den Partien auf, die Konterfeis der Athleten sind etwas realistischer, die Atmosphäre besser. Konami kann sich zwar erneut mit der offiziellen Champions-League-Lizenz brüsten - die ist aber nur bedingt überzeugend, da nicht alle Teams der Königsklasse wirklich ins Spiel integriert sind und ohnehin die Daten der nicht gerade zahlreichen lizenzierten Teams nur teilweise auf dem neuesten Stand sind.

Immerhin: Die KI ist bei beiden Titeln bis auf einige wenige Aussetzer auf gewohnt hohem Niveau. Abwehrverhalten, Zweikämpfe, das Freilaufen der Mitspieler - sowohl bei Fifa 14 als auch bei PES 2014 tun die Kollegen meist das, was von ihnen erwartet wird. Einzig die Torwarte erlauben sich im Konami-Kick immer noch ein paar unschöne Aussetzer.

Pro Evolution Soccer 2014 ist für Playstation 3, Xbox 360 und Windows-PC erhältlich und kostet etwa 40 Euro. Fifa 14 erscheint ebenfalls für die genannten drei Plattformen und kostet etwa 60 Euro (Konsolen) beziehungsweise 40 Euro (PC). Zudem erscheint für ältere Plattformen wie Playstation 2 oder Nintendo 3DS auch eine "Legacy Edition", die allerdings nur neue Daten und kein neues Gameplay bietet. Electronic Arts wird Ende des Jahres neue Versionen von Fifa 14 zum Start von Xbox One und Playstation 4 in den Handel bringen.

Fazit

Golem Akademie
  1. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21.–22. März 2022, Virtuell
  2. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das diesjährige Duell zwischen PES und Fifa hat nicht das Niveau eines engen Champions-League-Finales, sondern ist leider eine eindeutige Angelegenheit - was vor allem an der Formschwäche von Konami liegt. Die Veränderungen bei Spielprinzip, Technik und Modi von PES sind minimal, zudem trüben ungewohnte technische Schwächen das Erlebnis. Fifa 14 hingegen gelingt es, die ohnehin nur noch marginalen Unterschiede bei KI, Ballphysik, Stellungsspiel und Taktikoptionen weiter zu minimieren - und zudem durch den stärkeren Einbezug von Geschwindigkeit und Trägheit der Spieler noch mehr Realismus einzubringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test PES 2014 und Fifa 14: Das ewige Rasenduell
  1.  
  2. 1
  3. 2


grumbazor 18. Okt 2013

Sehr geil, vielen Dank für den Link! ich muss wohl doch nochmal nach nem NES Simulator...

genussge 18. Okt 2013

Glück im Unglück, da "nur" im Menü die Verzögerung auftauchen aber dafür erheblich. Man...

zZz 18. Okt 2013

Auch bei der Optik zieht PES den Kürzeren ich wusste gar nicht, dass man...

razer 18. Okt 2013

ums klar auszudrücken: Der PC verwendet die Engine von X360/PS3 und die läuft super...

d1m1 18. Okt 2013

Kann ich nur bestätigen, mit hohen Bällen kommt man so unglaublich leicht durch die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  2. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  3. Rainbow Six Extraction im Test: Elitesoldaten gegen Ekelmonster
    Rainbow Six Extraction im Test
    Elitesoldaten gegen Ekelmonster

    Bis zu drei Soldaten im Kampf gegen Außerirdische: Rainbow Six Extraction bietet taktisch anspruchsvolle Einsätze statt wilder Action.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /