Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Blick durch das Oculus Rift in die virtuelle Welt
Ein Blick durch das Oculus Rift in die virtuelle Welt (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Treiber machen auch alte Spiele Rift-fähig

Der Bremer Entwickler Ralf Ostertag arbeitet an einem VorpX genannten Treiber, mit dem sich eine Reihe aktueller und älterer Spiele mit Oculus Rift nutzen lassen. Der Treiber unterstützt DirectX 9 bis 11, muss aber für jedes Spiel explizit angepasst werden. Derzeit unterstützt VorpX rund 50 Titel, darunter Crysis, Bioshock, Skyrim, Fallout 3, Call of Duty: Black Ops, Mass Effect 2 und 3, Flight Simulator X, Race Driver Grid, Far Cry und Half-Life 2.

Anzeige
  • Oculus Rift Dev
  • Oculus Rift Dev
  • Oculus Rift Dev
  • Oculus Rift Dev
  • Oculus Rift Dev
  • Oculus Rift Dev
  • Oculus Rift Dev
  • Oculus Rift Dev
  • Oculus Rift Dev
  • Oculus Rift Dev
  • Oculus Rift Dev
Oculus Rift Dev

VorpX nutzt die vorhandenen Tiefeninformationen, um die 3D-Inhalte so aufzubereiten, dass in der VR-Brille ein dreidimensionaler Eindruck entsteht. Zudem stellt der Treiber zusätzliche Steuerungsoptionen bereit. Denn wer eine VR-Brille trägt, kann schlecht auf seine Tastatur gucken.

Wir konnten eine angepasste Betaversion der VorpX-Treiber bereits ausprobieren und waren erstaunt, mit wie wenig Aufwand zumindest die 3D-Grafik von Elder Scrolls 4 Oblivion oder Crysis 2 gelungen für Oculus Rift berechnet wird. Besonders hohe Schwierigkeitsgrade würden wir uns mit dem Oculus Rift in alten Titeln aber nicht zutrauen. Durch das verkleinerte Sichtfeld hat der Spieler deutliche Nachteile gegenüber dem Normalbetrieb am zweidimensionalen Monitor.

Der Treiber hat auch einen klassischen 3D-Modus, der zwei Kameraansichten rendert und entsprechend mehr Leistung kostet. Das funktioniert bisher mit etwa ein Drittel der unterstützten Spiele, weitere sollen hinzukommen. Ostertag will seinen Treiber demnächst verkaufen. Der Preis soll in etwa in der Höhe eines einzelnen Vollpreisspiels liegen.

Mit Vireio Perception gibt es zudem ein Open-Source-Projekt, das an einem ähnlichen Treiber arbeitet. Leider konnten wir die Treiber auf unserem Testsystem nicht zur Zusammenarbeit überreden.

 Seekrank in der Golem.de-RedaktionFazit 

eye home zur Startseite
maknesium 28. Mai 2013

Hallo Zusammen! Ich habe das DEV Kit letzten Freitag selbst erhalten und habe ein Review...

imercutio 30. Apr 2013

Die jetzt erhältliche Oculus Rift stellt einen Quantensprung gegenüber allen anderen Head...

HerrMannelig 27. Apr 2013

ob Kinect da noch den Kopf erkennt mit dem Dingens drauf? :D

thecrew 25. Apr 2013

"Bei "dafür gemachten brillen" wie z.B. die Sony HMZ-T2 kann man dagegen einfahc wirklich...

Chevarez 25. Apr 2013

Das Ding setzt Kopf und nicht Körperbewegungen um. Wenn du deinen Kopf mal eben so um 180...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NFON AG, Berlin
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Dortmund
  3. LogPay Transport Services GmbH, Eschborn
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  2. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  3. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

  4. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  5. Win 2

    GPD stellt neuen Windows-10-Handheld vor

  6. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden

  7. Verwaltung

    Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software

  8. Elektroauto

    Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla

  9. Streaming

    Gronkh hat eine Rundfunklizenz

  10. Nachbarschaftsnetzwerke

    Nebenan statt mittendrin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Erfahrungswerte

    megaseppl | 08:29

  2. Es gibt also ein Problem bei der Nicht-Nutzung...

    rsaddey | 08:24

  3. Re: Apropos Samsung: Kein Bericht über die neuen...

    CopyUndPaste | 08:23

  4. Re: Meine erste Reaktion ...

    kayozz | 08:21

  5. Re: Gut so

    plastikschaufel | 08:20


  1. 07:44

  2. 07:29

  3. 07:14

  4. 18:28

  5. 17:50

  6. 16:57

  7. 16:19

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel