Abo
  • Services:
Anzeige
Das Nokia Lumia 1520
Das Nokia Lumia 1520 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Verfügbarkeit und Fazit

Anzeige

Das Lumia 1520 ist im Onlinehandel ab 770 Euro in den Farben Schwarz, Weiß und Gelb erhältlich.

Mit dem Lumia 1520 ist Nokia der Einstieg in den Markt für Smartphones mit großem Display gelungen. Das Smartphone überzeugt mit seiner Bildschirmqualität, der verbauten Hardware und der Verarbeitungsqualität.

  • Außenaufnahmen haben beim Lumia 1520 bei automatischem Weißabgleich manchmal einen Farbstich. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Meist passt der automatische Weißabgleich aber gut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Feine Strukturen werden detailliert abgebildet. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Hier eine Vergleichsaufnahme des Lumia 1020. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Detailreichtum ist bei Nokias 41-Megapixel-Smartphone nochmal merklich größer. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Hier zum Vergleich ein Foto, das mit Sonys Xperia Z1 aufgenommen wurde - jedoch zu einer anderen Jahreszeit. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Gut erkennbar ist aber, wie wenig detailliert das Sony-Smartphone feine Strukturen im Vergleich mit dem Lumia 1520 abbildet. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das neue Lumia 1520 von Nokia ist das erste Windows-Phone-Smartphone mit 6 Zoll großem Display mit 1.080p-Auflösung. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Gehäuse ist aus Polycarbonat, die die Kanten sind angenehm abgerundet. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Im Inneren des Smartphones arbeitet erstmals bei einem Windows-Phone-Smartphone ein Quad-Core-Prozessor. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Nokia hat im Lumia 1520 eine Pureview-Kamera mit 20 Megapixeln eingebaut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Einschübe für SIM- und Speicherkarte befinden sich am Rand. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Für das Lumia 1520 benötigt der Nutzer eine Nano-SIM-Karte. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Smartphone eignet sich aufgrund der Größe gut, um Videos anzuschauen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Verglichen mit dem Lumia 1020 ist das Lumia 1520 deutlich größer. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Rückseite wird nicht mehr durch die große Kamera dominiert. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Dies wirkt sich auch in der Dicke des Gerätes aus. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Dafür hat die Kamera des Lumia 1520 nur halb so viele Pixel wir das Lumia 1020 - macht aber immer noch bessere Fotos als die meisten anderen Smartphone-Kameras. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Lumia 1520 kann drahtlos geladen werden, die dazu benötigte Technik ist direkt im Smartphone untergebracht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Verglichen mit dem Lumia 1020 ist das Lumia 1520 deutlich größer. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Bei der Pureview-Kamera mit 20 Megapixeln geht Nokia einen Kompromiss zwischen Bildqualität und Größe ein: Die Fotos sind nicht ganz so detailreich wie beim Lumia 1020, dafür steht die Kamera auf der Rückseite nicht so stark hervor.

Das Lumia 1520 liegt trotz seiner Größe gut in der Hand, was durch die abgeflachten Ränder des Gehäuses unterstützt wird. Nutzer mit kleinen Händen dürften das Smartphone dennoch schwer bedienen können - auch weil Nokia keine Möglichkeit bietet, speziell auf einhändige Verwendung ausgerichtete Bedienungshilfen einzustellen. Wer sich ein Smartphone in dieser Größe anschaffen will, muss allerdings damit rechnen, das Gerät nicht wie ein 4-Zoll-Smartphone mit einer Hand bedienen zu können.

Windows Phone 8 läuft gewohnt flüssig, dank des Snapdragon-800-Prozessors wirkt das Lumia 1520 insgesamt noch etwas schneller. Wartezeiten beim App-Start werden merkbar reduziert, auch rechenintensive Apps laufen ruckelfrei. Das Black-Update bringt nicht nur neue hilfreiche Apps von Nokia, sondern auch systemweite Verbesserungen, die bei anderen mobilen Betriebssystemen schon länger zum Standard gehören.

Wer mit dem Gedanken spielt, sich ein großes Smartphone anzuschaffen und zudem gute Fotos machen will, sollte sich das Lumia 1520 anschauen - vorausgesetzt, er hat keine Berührungsängste mit Windows Phone 8. Allerdings muss er bereit sein, für Pureview-Kamera und das drahtlose Laden mehr auszugeben als für Konkurrenzgeräte mit ansonsten vergleichbarer Hardware: Mit einem Preis von aktuell 770 Euro ist das Lumia 1520 noch deutlich teurer als die großformatigen Topmodelle von Samsung oder Sony.

Nachtrag vom 25. November 2013, 16:05 Uhr

Der Test wurde um Angaben zur Akkulaufzeit und zur Grafikleistung ergänzt.

 Flüssig laufendes System mit kurzen Wartezeiten

eye home zur Startseite
Saladien 30. Nov 2013

Geht mir genauso. Ich verstehe nicht warum dieses Wichtige Thema nicht erwähnt wird, was...

gaym0r 26. Nov 2013

Lebst du noch im Jahr 2003?

gaym0r 26. Nov 2013

Das frag ich mich bei dir auch immer wieder. Was ist das wieder für ein unnötiges...

hackCrack 25. Nov 2013

Selbst beim Windows Phone spendiert man dem kunden mittlerweile einen SD steckplatz...

nykiel.marek 25. Nov 2013

Woher soll jemand, der dich nicht kennt, wissen was du brauchst und was nicht? LG,MN



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Mediengruppe Pressedruck Dienstleistungs-GmbH & Co. OHG, Augsburg
  2. T-Systems on site services GmbH, verschiedene Einsatzorte
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart
  4. R&S Cybersecurity HSM GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. GigaKombi

    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

  2. Datenrate

    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

  3. Netgear Nighthawk X6S

    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

  4. Spark

    DJI-Minicopter stürzt ab

  5. Nachfolger Watchbox

    RTL beendet Streamingportal Clipfish

  6. Chipmaschinenausrüster

    ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System

  7. Linux-Distribution

    Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus

  8. Soziales Netzwerk

    Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten

  9. Kumu Networks

    Vollduplex-WLAN auf gleicher Frequenz soll noch 2018 kommen

  10. IT-Dienstleister

    Daten von 400.000 Unicredit-Kunden kompromittiert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

  1. Re: AMD und Intel dem Untergang geweiht

    Kaosmatic | 20:16

  2. Re: Bald SATA Ersatz?

    tg-- | 20:08

  3. Re: openSUSE ist wirklich super-stabil, gut für...

    hz01 | 20:04

  4. Re: Ryzen mit update auch?

    tg-- | 20:03

  5. Re: Nicht nachvollziehbar

    Balthazar | 19:59


  1. 19:35

  2. 17:26

  3. 16:53

  4. 16:22

  5. 14:53

  6. 14:15

  7. 14:00

  8. 13:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel