Abo
  • Services:

Pureview-Kamera mit 20 Megapixeln

Nokia verbaut im Lumia 1520 eine Pureview-Kamera mit 20 Megapixeln und Carl-Zeiss-Linsen. Wie beim Lumia 1020 wird auch beim 1520 nicht die volle Fläche des Sensors verwendet: Bilder erreichen im 4:3-Format eine maximale Auflösung von 19 Megapixeln, im 16:9-Format maximal 16 Megapixel. Gleichzeitig mit den großen Bilddateien kann das Lumia 1520 auch eine komprimierte 5-Megapixel-Version des aufgenommenen Fotos speichern, deren Qualität jedoch sichtbar schlechter als die des hochauflösenden Bildes ist. Das hochauflösende Foto kann zudem statt als JPG auch im DNG-Format gespeichert werden.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Der Bildsensor ist mit 1/2,5 Zoll kleiner als beim Lumia 1020, dessen Sensor mit 41 Megapixeln allerdings auch mehr als doppelt so viele Pixel anzeigt. Die Kamera steht beim Lumia 1520 nicht mehr so stark hervor wie beim Lumia 1020 - sie ragt wie bei anderen Smartphones nur leicht aus dem Gehäuse. Nokia verzichtet beim Lumia 1520 auf einen Xenon-Blitz, stattdessen gibt es zwei LED-Fotoleuchten.

  • Außenaufnahmen haben beim Lumia 1520 bei automatischem Weißabgleich manchmal einen Farbstich. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Meist passt der automatische Weißabgleich aber gut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Feine Strukturen werden detailliert abgebildet. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Hier eine Vergleichsaufnahme des Lumia 1020. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Detailreichtum ist bei Nokias 41-Megapixel-Smartphone nochmal merklich größer. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Hier zum Vergleich ein Foto, das mit Sonys Xperia Z1 aufgenommen wurde - jedoch zu einer anderen Jahreszeit. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Gut erkennbar ist aber, wie wenig detailliert das Sony-Smartphone feine Strukturen im Vergleich mit dem Lumia 1520 abbildet. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das neue Lumia 1520 von Nokia ist das erste Windows-Phone-Smartphone mit 6 Zoll großem Display mit 1.080p-Auflösung. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Gehäuse ist aus Polycarbonat, die die Kanten sind angenehm abgerundet. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Im Inneren des Smartphones arbeitet erstmals bei einem Windows-Phone-Smartphone ein Quad-Core-Prozessor. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Nokia hat im Lumia 1520 eine Pureview-Kamera mit 20 Megapixeln eingebaut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Einschübe für SIM- und Speicherkarte befinden sich am Rand. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Für das Lumia 1520 benötigt der Nutzer eine Nano-SIM-Karte. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Smartphone eignet sich aufgrund der Größe gut, um Videos anzuschauen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Verglichen mit dem Lumia 1020 ist das Lumia 1520 deutlich größer. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Rückseite wird nicht mehr durch die große Kamera dominiert. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Dies wirkt sich auch in der Dicke des Gerätes aus. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Dafür hat die Kamera des Lumia 1520 nur halb so viele Pixel wir das Lumia 1020 - macht aber immer noch bessere Fotos als die meisten anderen Smartphone-Kameras. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Lumia 1520 kann drahtlos geladen werden, die dazu benötigte Technik ist direkt im Smartphone untergebracht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Nokia hat im Lumia 1520 eine Pureview-Kamera mit 20 Megapixeln eingebaut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Überdurchschnittlich gute Fotos

Die Qualität der mit dem Lumia 1520 aufgenommenen Fotos ist sehr gut. Der Kontrast ist angenehm, Farben werden natürlich wiedergegeben. Den direkten Vergleich mit dem Lumia 1020 kann das Lumia 1520 allerdings nicht gewinnen: Es zeigt etwas weniger Details, zudem ist die Schärfe etwas geringer. Aufnahmen in schlechten Lichtverhältnissen rauschen beim Lumia 1520 etwas mehr. Hier zeigt sich, wie sich die geringere Sensorgröße auf die Bildqualität auswirkt.

Das ist allerdings Meckern auf hohem Niveau: Verglichen mit anderen Smartphonekameras macht die Kamera des Lumia 1520 Aufnahmen von merkbar besserer Qualität. Bei Sonys Xperia Z1 mit seiner 20,7-Megapixel-Kamera beispielsweise werden Details viel undeutlicher abgelichtet, der Gesamteindruck der Bilder ist beim Lumia ausgewogener.

Bei Außenaufnahmen bei bewölktem Himmel liegt der automatische Weißabgleich des Lumia 1520 allerdings nicht immer richtig: Die Bilder haben manchmal einen Rotstich - das Lumia 1020 kann das etwas besser. Bei Innenaufnahmen ohne Blitz wählen beide Nokia-Geräte meist die richtige Einstellung.

 Nokia Lumia 1520 im Test: Großes Smartphone, große KameraVerlustfreier Digitalzoom 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Saladien 30. Nov 2013

Geht mir genauso. Ich verstehe nicht warum dieses Wichtige Thema nicht erwähnt wird, was...

gaym0r 26. Nov 2013

Lebst du noch im Jahr 2003?

gaym0r 26. Nov 2013

Das frag ich mich bei dir auch immer wieder. Was ist das wieder für ein unnötiges...

hackCrack 25. Nov 2013

Selbst beim Windows Phone spendiert man dem kunden mittlerweile einen SD steckplatz...

nykiel.marek 25. Nov 2013

Woher soll jemand, der dich nicht kennt, wissen was du brauchst und was nicht? LG,MN


Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /